Das Erste | Dienstag, 18.10.2011 | 21:00 Uhr Folge 535: Tierliebe

Beim Krankenbesuch an Erik Noaks (Maximilian Grill, re.) Bett, wurde seine Tochter Juliane (Gina Alice Stiebitz, li.) plötzlich ohnmächtig. Schwester Arzu (Arzu Bazman, 2.v.li.) holt Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, 3.v.li.) dazu. Dieser fragt noch einmal genau nach dem Unfallhergang, da Julianes erste Untersuchungen ohne Befund waren.
Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke

Erik Noak und seine 14-jährige Tochter Juliane lieben die Geschwindigkeit. Der Dachdeckermeister fuhr daher mal wieder schneller als erlaubt und verursachte dabei einen Unfall mit einem Hasen. In der Sachsenklinik diagnostiziert Dr. Martin Stein bei Erik eine Schlüsselbeinfraktur, die operiert werden muss – Juliane scheint unverletzt. Die OP des Vaters verläuft gut, er kann die Klinik bald wieder verlassen. Julianes Mutter, die ihre Tochter um einiges strenger erzieht als ihr Ex-Mann, muss von all dem nichts erfahren. Doch da bricht Juliane plötzlich zusammen.

Dr. Anne Wieland (Annika Ernst) hat ihre Untersuchungen in der Sachsenklinik abgeschlossen. Soweit scheinen die Hygienezustände der Sachsenklinik in Ordnung zu sein - doch ein freilaufender Hund in einem Krankenhaus könnte Prof. Simoni (Dieter Bellmann) in Bedrängnis bringen.
Prof. Simoni gerät in Erklärungsnot. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke

Hunde sind in der Sachsenklinik streng verboten. Als Prof. Simoni mitbekommt, dass ausgerechnet seine Sekretärin Barbara Grigoleit ein verwaistes Tier unter ihrem Schreibtisch versteckt, will der Klinikleiter Hund Hugo persönlich ins Tierheim bringen. Doch plötzlich steht Hygieneärztin Dr. Anne Wieland vor ihm und fordert eine Erklärung.

Darsteller:
Dr. Anne Wieland - Annika Ernst
Erik Noak - Maximilian Grill
Juliane Noak - Gina Stiebitz