Folge 464 Vom Blitz getroffen

Rosie Pesch wird nach einem Blitzschlag in die Klinik eingeliefert.
Rosie Pesch ist vom Blitz getroffen worden und wird von den Notärzten in die Sachsenklinik eingeliefert. Als Dr. Globisch und Dr. Heilmann sie aufnehmen, bleibt ihr Herz stehen. Rosie muss reanimiert werden. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Rosie Pesch wird nach einem Blitzschlag in die Klinik eingeliefert.
Rosie Pesch ist vom Blitz getroffen worden und wird von den Notärzten in die Sachsenklinik eingeliefert. Als Dr. Globisch und Dr. Heilmann sie aufnehmen, bleibt ihr Herz stehen. Rosie muss reanimiert werden. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Pfleger Brenner rät Rosie Pesch, ihr Leben zu ändern.
Rosie wird nach der Blitzschlagerfahrung, die ihren Tod hätte bedeuten können, bewusst, dass sie viele Chancen in ihrem Leben vertan hat. Hans-Peter Brenner rät Rosie, diese Erfahrung zu nutzen und ihr Leben jetzt zu ändern. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Rosie gesteht ihrem Chef Wolfram Pettersen ihre Liebe.
Rosie befolgt Brenners Rat, fasst sich ein Herz und gesteht ihrem Chef Wolfram Pettersen, dass sie seit Jahren in ihn verliebt ist. Wolfram Pettersen ist von dieser Offenbahrung völlig überrumpelt … Bildrechte: MDR/Krajewsky
Brenner kommt durch Rosie in eine peinliche Situation vor Sarah.
Rosie Pesch trägt seit ihrer Blitzschlagerfahrung ihr Herz auf der Zunge. Doch damit bringt sie Hans-Peter Brenner in eine äußerst peinliche Situation vor Sarah Marquardt. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Rosie will endlich eine Antwort von Wolfram.
Nach ihrem Liebesgeständnis wartet Rosie vergeblich auf eine Antwort von Wolfram. Schließlich hat sie das Warten satt, verlässt die Sachsenklinik und stellt ihn in seiner Gärtnerei zu Rede. Er reagiert anders als erhofft … Bildrechte: MDR/Krajewsky
Wolfram Pettersen rückt endlich mit der Sprache heraus …
Wolfram gesteht Rosie, dass er ihre Liebe nicht erwidert, diese aber gerne hingenommen hat, weil er dadurch eine stets eifrige und loyale Arbeitskraft in ihr hatte. Daraufhin erleidet Rosie einen Schwindelanfall und stürzt. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Freddy kommt unverhofft bei Kathrin vorbei.
Als Kathrin nach Hause kommt, findet sie Freddy vor ihrer Wohnungstür. Freddy hat sich von Franziska getrennt und braucht jemanden zum Reden. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Kathrin und Freddy genießen es, füreinander da zu sein.
Freddy erzählt Kathrin, warum die Beziehung mit Franziska gescheitert ist. Die beiden fühlen sich sichtlich wohl, dass sie, wie in "alten Zeiten", füreinander da sein können. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Katrin und Freddy kommen sich unerwartet näher …
Kathrin fühlt sich gestresst und allein und nachdem Freddys Beziehung in die Brüche gegangen ist, spenden sich die beiden gegenseitig Trost. Dabei kommen sie sich auf unerwartete Weise näher … Bildrechte: MDR/Krajewsky
Alle (9) Bilder anzeigen