Folge 483 Dunkle Wolken

Ingrid und Barbara besuchen eine Veranstaltung ihres Lieblingsautoren.
Ingrid Rischke und Barbara Grigoleit sind bei einem Pressetermin ihres Lieblingsautoren Emil Lerchfeld. Die beiden wundern sich über das merkwürdige Verhalten des in die Jahre gekommenen, berühmten Schriftstellers. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Ingrid und Barbara besuchen eine Veranstaltung ihres Lieblingsautoren.
Ingrid Rischke und Barbara Grigoleit sind bei einem Pressetermin ihres Lieblingsautoren Emil Lerchfeld. Die beiden wundern sich über das merkwürdige Verhalten des in die Jahre gekommenen, berühmten Schriftstellers. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Der Autor Emil Lerchfeld greift einen Journalisten tätlich an.
Aus dem einst charmanten Schriftsteller Emil Lerchfeld ist ein aggressiver Sonderling geworden. Beim Pressetermin zum letzten Band seiner Trilogie geht er auf einen Journalisten los. Barbara versucht, ihn zurückzuhalten. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Barbara und Ingrid besuchen Emil Lerchfeld im Krankenhaus.
Ingrid Rischke und Barbara Grigoleit wollen sich bei Emil Lerchfeld entschuldigen. Barbara fühlt sich verantwortlich für seinen Klinikaufenthalt. Lerchfeld jedoch ist den beiden für ihr beherztes Eingreifen dankbar. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Dr. Kaminski und Hans-Peter bemerken Emil Lerchfeld auf dem Dach.
Hans-Peter Brenner hat eine urologische Fachfrage an Dr. Rolf Kaminski. Plötzlich entdeckt Kaminski auf dem Klinikdach den Schriftsteller Emil Lerchfeld, der ziemlich nah am Rand steht. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Der berühmte Schriftsteller Lerchfeld will sich vom Dach stürzen.
Die Ärzte vermuten, dass Lerchfeld Alzheimer hat. Daraufhin will er sich vom Klinikdach stürzen. Dr. Kaminski, Barbara und Ingrid versuchen, ihn davon abzuhalten. Doch erst Dr. Kathrin Globisch kann ihn überzeugen. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Emil Lerchfeld lässt sich die diagnostizierte Krankheit erläutern.
Dr. Kathrin Globisch und Dr. Isabel Dahl erklären Emil Lerchfeld, was es bedeutet, Urämie zu haben. Die beiden Ärztinnen und Oberschwester Ingrid freuen sich mit dem Patienten, dass er doch nicht unter Alzheimer leidet. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Der Schriftsteller bedankt sich bei Dr. Kaminski für seine Mühe.
Emil Lerchfeld wird klar, dass ziemlich alles, was Dr. Kaminski auf dem Klinikdach gesagt hat, geflunkert war. Doch der Zweck heiligt die Mittel. Lerchfeld bedankt sich bei Rolf Kaminski. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Lerchfeld präsentiert der Öffentlichkeit sein neues Buch.
Autor Emil Lerchfeld stellt sich erneut den Journalisten und Fans, um den dritten Teil seiner Trilogie zu präsentieren. Und für zwei ganz spezielle Zuschauerinnen hat er noch eine Überraschung. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Roland ist wütend über die neueste Entwicklung in der Mensing-Affäre.
Roland hat Post vom Gericht: Mensing konnte der Diebstahl der Forschungsergebnisse nicht nachgewiesen werden. Stattdessen wurde gegen Roland ein Strafbefehl wegen Verleumdung erlassen. Bei Prof. Simoni macht sich Roland Luft. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Alle (9) Bilder anzeigen