Rolle Marie Stein: Bei "In aller Freundschaft" seit Folge 311 (Das Erste | 23.05.06 | 21:05 Uhr) Marie Stein bei "In aller Freundschaft"

In aller Freundschaft
Marie Stein hat sich entschlossen, ihre Schule in Dresden zu verlassen und nach Leipzig zu ihrem Vater zu ziehen. An ihrem ersten Schultag am neuen Gymnasium ist sie sehr aufgeregt und wird von Jakob Heilmann beruhigt. Also gibt sie Jakob als ihren Freund aus. Zufällig kommt Maries Vater Martin Stein in Jakobs Bistro. Er hat Wind von Maries Notlüge bekommen und bedankt sich großzügig bei Jakob, dass er seiner Tochter geholfen hat. Doch Jakob hat gerade wieder Besuch von Marie und ihren Klassenkameradinnen Melissa und Jennifer. So wird Marie als Lügnerin enttarnt und hat sich damit ihren Neubeginn in Leipzig erheblich erschwert. (Folge 544) Bildrechte: MDR/Wernicke
Marie bittet ihren Vater, reiten gehen zu dürfen. Valerie hatte es zuvor verboten. (Folge 385)
Marie bittet ihren Vater, reiten gehen zu dürfen. Valerie hatte es zuvor verboten. (Folge 385) Bildrechte: MDR/Krajewsky
Folge 386 Valerie ist tot.
Martins Exfrau Valerie, Maries Mutter, ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Martin macht sich große Sorgen, ob seine Tochter mit diesem Verlust fertig wird. (Folge 386) Bildrechte: MDR/Krajewsky
Marie kommt zu Psychologin Christina Buchmann, die ihr bei der Verarbeitung von Valeries Tod helfen soll. (Folge 394)
Marie kommt zur Psychologin Christina Buchmann, die ihr bei der Verarbeitung von Valeries Tod helfen soll. (Folge 394) Bildrechte: MDR/Krajewsky
Elena und Marie kommen sich näher.
Marie ist inzwischen im Internat. Dass ihr Vater mit Elena Eichhorn zusammen ist, wusste sie nicht. Elena Eichhorn und Marie Stein kommen sich bei einem gemeinsamen Ausflug langsam näher. Nachdem sie feststellen müssen, dass Martin ihnen beiden einige Sachen vorenthalten hat, beschließen sie, ihm einen Denkzettel zu verpassen. (Folge 477) Bildrechte: MDR/Krajewsky
Marie fühlt sich von der ganzen Welt verlassen …
Marie kommt überraschend aus dem Internat nach Leipzig, bittet Elena um einen Gefallen und beschwört sie, nichts ihrem Vater zu sagen. Elena ist gespalten: Einerseits will sie Marie helfen, andererseits Martin nicht belügen. Marie fühlt sich unverstanden und einsam. Elena versucht, sie zu trösten. Sie weiß, was Marie eigentlich braucht, ist eine Aussprache mit ihrem Vater Martin. Aber das kostet viel Mut und Überwindung. (Folge 507) Bildrechte: MDR/Wernicke
In aller Freundschaft
Marie Stein hat sich entschlossen, ihre Schule in Dresden zu verlassen und nach Leipzig zu ihrem Vater zu ziehen. An ihrem ersten Schultag am neuen Gymnasium ist sie sehr aufgeregt und wird von Jakob Heilmann beruhigt. Also gibt sie Jakob als ihren Freund aus. Zufällig kommt Maries Vater Martin Stein in Jakobs Bistro. Er hat Wind von Maries Notlüge bekommen und bedankt sich großzügig bei Jakob, dass er seiner Tochter geholfen hat. Doch Jakob hat gerade wieder Besuch von Marie und ihren Klassenkameradinnen Melissa und Jennifer. So wird Marie als Lügnerin enttarnt und hat sich damit ihren Neubeginn in Leipzig erheblich erschwert. (Folge 544) Bildrechte: MDR/Wernicke
Marie Stein (Henriette Zimmeck) hilft in der Cafeteria aus, da Charlotte mit Zahnschmerzen zu Hause bleiben muss. Doch nicht nur Otto Stein (Rolf Becker), sondern auch Charlotte und Martin vergüten Maries Hilfe großzügig. Doch davon weiß nur Marie selbst und diese schweigt und genießt.
Opa ist eben der beste: Marie hilft in der Cafeteria aus, da Charlotte mit Zahnschmerzen zu Hause bleiben muss. Doch nicht nur Otto, sondern auch Charlotte und Martin vergüten Maries Hilfe großzügig. Doch davon weiß nur Marie selbst und diese schweigt und genießt. (Folge 561) Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Marie Stein (Henriette Zimmeck) schafft es tatsächlich fast, den von ihren Klassenkameraden begehrten Film aus dem Internet runterzuladen. Doch während des Ladevorgangs steht plötzlich ihr Vater Martin Stein (Bernhard Bettermann) in der Tür. Er ist entsetzt. Als sich Marie dann auch noch aufsässig gegen Martins Verbot wehrt, konfisziert dieser kurzerhand ihr Notebook.
Marie Stein ist in der KLasse unbeliebt und wird von ihren Klassenkameraden unter Druck gesetzt: Sie soll illegal einen Film herunterladen. Sie schafft es tatsächlich fast. Doch während des Ladevorgangs steht plötzlich ihr Vater Martin in der Tür. Er ist entsetzt. Als sich Marie dann auch noch aufsässig gegen Martins Verbot wehrt, konfisziert dieser kurzerhand ihr Notebook. (Folge 571) Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Da ihr Laptop von einem Unbekannten gestohlen wurde, macht sich Marie Stein (Henriette Zimmeck, re.) auf den Weg zur Polizei, um Anzeige zu erstatten. Doch sie wird von ihren beiden Mitschülern Jennifer Taubitz (Helena Sigmund-Schultze, li.) und Steffen Siebert (Timon Wloka, mi.) aufgehalten. Die beiden haben mitbekommen, dass Marie ihr Schülerpraktikum in der Sachsenklinik absolviert. Nun wollen sie Marie erpressen: Wenn sie aus dem Medikamentenschrank der Klinik ein Aufputschmittel klaut, geben sie ihr ihren Laptop wieder.
Marie unter Druck: Da ihr Laptop gestohlen wurde, macht sich Marie auf den Weg zur Polizei, um Anzeige zu erstatten. Doch sie wird von ihren beiden Mitschülern Jennifer Taubitz und Steffen Siebert aufgehalten. Die beiden haben mitbekommen, dass Marie ihr Schülerpraktikum in der Sachsenklinik absolviert. Nun wollen sie Marie erpressen: Wenn sie aus dem Medikamentenschrank der Klinik ein Aufputschmittel klaut, geben sie ihr ihren Laptop wieder. (Folge 581) Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
In der Sachsenklinik sind wieder Aufputschmittel gestohlen worden. Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann) muss auch seine Tochter Marie (Henriette Zimmeck) fragen, ob sie etwas damit zu tun habe. Doch Marie verneint. Martin vertraut seiner Tochter und ahnt nicht, dass sie sehr wohl etwas damit zu tun hat, denn sie wird von zwei Mitschülern erpresst.
In der Sachsenklinik sind wieder Aufputschmittel gestohlen worden. Dr. Martin Stein muss auch seine Tochter Marie fragen, ob sie etwas damit zu tun habe. Doch Marie verneint. Martin vertraut seiner Tochter und ahnt nicht, dass sie sehr wohl etwas damit zu tun hat, denn sie wird von zwei Mitschülern erpresst. Gerade noch kann Martin schlimmeres verhindern und Marie gibt alles zurück. (Folge 582) Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann) und seine Tochter Marie (Henriette Zimmeck, 3.v.li.) sind so glücklich darüber, dass Elena Eichhorn (Cheryl Shepard, re.) und ihre Tochter Sophie (Leni Johanna Trost, 2.v.li.) endlich eingezogen sind, dass Martin sofort den nächsten Schritt gehen möchte: Er will Elena einen Heiratsantrag machen. Allerdings verhält er sich dabei so verdächtig, dass er damit Elenas Argwohn weckt.
Martin und Marie sind so glücklich darüber, dass Elena und ihre Tochter Sophie endlich eingezogen sind. Kann Marie in der neuen Patchwork-Familie endlich glücklich werden? (Folge 586) Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Szenen aus "In aller Freundschaft" Folge 613
Martin Stein stellt seine Tochter Marie zur Rede. Zum einen hat sie ihn angelogen und war heimlich auf einer "illegalen" Party und zum anderen war sie dort auch noch mit ihrem Klassenkameraden Steffen. Steffen hat Marie im letzten Schuljahr Spießruten laufen lassen und sie so lange gemobbt, bis sie sogar Medikamente aus der Sachsenklinik gestohlen hat. Jeder Versuch Maries, ihrem Vater zu erklären, dass Steffen sich geändert hat, stößt bei Martin auf taube Ohren. (Folge 613) Bildrechte: MDR/Rudolf Wernicke
Martin Stein tröstet seine Tochter Marie, die Liebeskummer hat.
Nach einer glücklichen Zeit macht Steffen jedoch plötzlich Schluss mit Marie - per SMS! Sie lässt sich von ihrem Vater trösten. (Folge 637) Bildrechte: MDR/Wernicke
Marie Stein ist untröstlich über die Entwicklung zwischen Elena und Martin.
Auch das noch: Elena und Martin werden sich womöglich trennen! Marie ist untröstlich über die Entwicklung zwischen Elena und Martin. (Folge 638) Bildrechte: MDR/Wernicke
Ein Tumult in einer Kneipe. Martin Stein hat den Freund seiner Tochter am Kragen angepackt.
Marie ist wieder mit Steffen zusammen - eigentlich: Martin Stein hat auf dem Handy seiner Tochter Marie eine Nachricht gelesen, dass deren Freund Steffen wieder mit Janina zusammen ist. Martin brennen die Sicherungen durch. Gemeinsam mit seinem Vater Otto knöpft er sich das Bürschchen vor. (Folge 650) Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Marie Stein (Henriette Zimmeck) ist nicht zu ihrer mündlichen Chemie-Abiturprüfung erschienen. Sie will weder das Abitur machen, noch studieren - stattdessen möchte sie Erzieherin werden. Ihr Vater Martin (Bernhard Bettermann) ist fassungslos und setzt sie unter Druck, dass Jahr zu wiederholen und wenigstens ihr Abitur zu beenden. Kleinlaut gibt Marie irgendwann nach.
Marie ist nicht zu ihrer mündlichen Chemie-Abiturprüfung erschienen. Sie will weder das Abitur machen, noch studieren. Stattdessen möchte sie Erzieherin werden. Ihr Vater ist fassungslos und setzt sie unter Druck, dass Jahr zu wiederholen und ihr Abitur zu beenden. Kleinlaut gibt Marie irgendwann nach. (Folge 685) Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Alle (21) Bilder anzeigen