Das Erste | Dienstag, 23.06.2020 | 21:00 Uhr Folge 900: Tiefe Wunden

Roland (Thomas Rühmann) und Katja (Julia Jäger) 1 min
Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Rudolf Wernicke

In der Jubiläumsfolge wird es hochdramatisch: Ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten wird gemeldet. In der Notaufnahme übernehmen Chefarzt Dr. Kai Hoffmann und Dr. Ina Schulte den kleinen Anton Herzog, der ein Polytrauma erlitten hat und in Lebensgefahr schwebt.

Dr. Martin Stein, Dr. Kathrin Globisch und Dr. Maria Weber kümmern sich um dessen Mutter Nelly, die ebenfalls schwer verletzt ist und sichtlich unter Schock steht. Als bei ihr ein komplizierter Wirbelbruch diagnostiziert wird, muss sie schnell operiert werden. Währenddessen wird im anderen OP-Saal weiter um das Leben von Anton gekämpft. Kai ist sichtlich mitgenommen vom Schicksal des Jungen. Maria beobachtet einen intensiven Blickwechsel zwischen Ina und Kai, den sie sich nicht erklären kann.

Maria (Annett Renneberg) und Kai (Julian Weigend)
Maria (Annett Renneberg) merkt, wie nah Kai (Julian Weigend) der kleine Patient Anton geht. Sie bietet ihm an, nach ihm zu sehen, so kann Kai sich etwas ausruhen. Doch Kai will bei dem Jungen bleiben. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Robert Strehler

Bilder zu Folge 900

Maria beobachtet einen intensiven Blickwechsel zwischen Ina und Kai, den sie sich nicht erklären kann. Was ist da los?

Dr. Kai Hoffmann (Julian Weigend), Anton Herzog (Lucano Resta) und Dr. Ina Schulte (Isabell Gerschke)
Anton Herzog (Lucano Resta, liegend) wird nach einem Verkehrsunfall schwerverletzt in die Sachsenklinik eingeliefert. Dr. Ina Schulte (Isabell Gerschke, li.) und Dr. Kai Hoffmann (Julian Weigend, mi.) nehmen ihn auf. In Kai weckt der kleine Junge furchtbare Erinnerungen. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Robert Strehler
Dr. Kai Hoffmann (Julian Weigend), Anton Herzog (Lucano Resta) und Dr. Ina Schulte (Isabell Gerschke)
Anton Herzog (Lucano Resta, liegend) wird nach einem Verkehrsunfall schwerverletzt in die Sachsenklinik eingeliefert. Dr. Ina Schulte (Isabell Gerschke, li.) und Dr. Kai Hoffmann (Julian Weigend, mi.) nehmen ihn auf. In Kai weckt der kleine Junge furchtbare Erinnerungen. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Robert Strehler
Maria (Annett Renneberg) und Kai (Julian Weigend)
Maria (Annett Renneberg) merkt, wie nah Kai (Julian Weigend) der kleine Patient Anton geht. Sie bietet ihm an, nach ihm zu sehen, so kann Kai sich etwas ausruhen. Doch Kai will bei dem Jungen bleiben. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Robert Strehler
Kai (Julian Weigend) und Maria (Annett Renneberg)
Maria (Annett Renneberg, re.) bemerkt immer wieder Blicke zwischen Kai (Julian Weigend, li.) und der neuen Ärztin Dr. Ina Schulte (Isabell Gerschke, hinten mi.). Als sie sich überwindet Kai danach zu fragen und er ihr kurz und knapp eine Antwort gibt, ist Maria fassungslos. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Rudolf Wernicke
Dr. Ina Schulte (Isabell Gerschke) und Dr. Maria Weber (Annett Renneberg)
Dr. Ina Schulte (Isabell Gerschke, li.) merkt Dr. Maria Weber (Annett Renneberg, re.) an, dass sie nun die Wahrheit kennt. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Robert Strehler
Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann), Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig) und Nelly Herzog (Jessica Ginkel)
Nelly Herzog (Jessica Ginkel, liegend) wurde nach einem Autounfall mit ihrem Sohn in die Sachsenklinik eingeliefert. Ihr Sohn Anton ist schwer verletzt und Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, re.) und Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann, li.) haben Mühe Nelly zu beruhigen. Sie will bei ihrem Sohn sein, hat aber selbst einen instabilen Bruch des dritten Lendenwirbels, der schnellstmöglich operiert werden muss. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Robert Strehler
Nelly Herzog (Jessica Ginkel), Dr. Maria Weber (Annett Renneberg) und Dr. Kai Hoffmann (Julian Weigend)
Nelly Herzog (Jessica Ginkel, li.) ist mit ihren Nerven am Ende. Ihr kleiner Sohn Anton schwebt in Lebensgefahr und sie kann ihn weder sehen noch ihm irgendwie helfen. Dr. Kai Hoffmann (Julian Weigend, re.) und Dr. Maria Weber (Annett Renneberg, mi.) versuchen Nelly zu beruhigen und versprechen ihr, dass sie zu ihm kann, sobald es möglich ist. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Robert Strehler
Gemeinsam mit seiner Mutter Nelly Herzog (Jessica Ginkel) versuchen die Ärzte den kleinen Anton (Lucano Resta) aufwachen zu lassen
Gemeinsam mit seiner Mutter Nelly Herzog (Jessica Ginkel, 2.v.re.) versuchen die Ärzte den kleinen Anton (Lucano Resta, li.) aufwachen zu lassen. Doch plötzlich wird er tachykard. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Rudolf Wernicke
Als Emma (Vivien Sczesny) und Nils (Yannic Eilers) aus ihrem Schäferstündchen erwachen, brennt es am Bootshaus
Als Emma (Vivien Sczesny) und Nils (Yannic Eilers) aus ihrem Schäferstündchen erwachen, brennt es am Bootshaus. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Robert Strehler
Emma (Vivien Sczesny) und Nils (Yannic Eilers)
Nachdem Emma (Vivien Sczesny) und Nils (Yannic Eilers) das Feuer gelöscht haben, plagt Emma das schlechte Gewissen. Es hätte nie passieren dürfen, dass die beiden im Bett landen ... Nils ist der Freund ihrer "Stiefschwester". Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Robert Strehler
Katja Brückner (Julia Jäger) findet ihre Tochter Emma (Vivien Sczesny) völlig aufgelöst am Bootshaus
Katja Brückner (Julia Jäger, li.) findet ihre Tochter Emma (Vivien Sczesny, re.) völlig aufgelöst am Bootshaus. Überall sind Brandspuren. Emma erzählt ihrer Mutter, was passiert ist. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Robert Strehler
Katja (Julia Jäger) hat ihre Tochter Emma (Vivien Sczesny) von Roland (Thomas Rühmann) untersuchen lassen
Katja (Julia Jäger, li.) hat ihre Tochter Emma (Vivien Sczesny, mi.) von Roland (Thomas Rühmann, li.) untersuchen lassen. Emma hat hat den Brand unverletzt überstanden. Emma ist bewusst, dass sie alles kaputt gemacht hat und will nun zu ihrem Vater ziehen. Als Roland das hört, hält er das tatsächlich für eine Lösung. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Rudolf Wernicke
Katjas (Julia Jäger) Tochter möchte nach allem, was passiert ist, zu ihrem Vater ziehen. Roland (Thomas Rühmann) hält das für eine mögliche Lösung. Katja kann es nicht fassen, dass er das so sieht.
Katjas (Julia Jäger) Tochter möchte nach allem, was passiert ist, zu ihrem Vater ziehen. Roland (Thomas Rühmann) hält das für eine mögliche Lösung. Katja kann es nicht fassen, dass er das so sieht. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Rudolf Wernicke
Roland (Thomas Rühmann) und Katja (Julia Jäger)
Roland (Thomas Rühmann) fährt ans Bootshaus, um sich bei seiner Freundin Katja (Julia Jäger) zu entschuldigen. Doch Katja hat das erste Mal ernsthafte Zweifel an ihrer Beziehung. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Robert Strehler
Alle (13) Bilder anzeigen
Dr. Ina Schulte (Isabell Gerschke) und Dr. Maria Weber (Annett Renneberg)
Dr. Ina Schulte (Isabell Gerschke, li.) merkt Dr. Maria Weber (Annett Renneberg, re.) an, dass sie nun die Wahrheit kennt. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Robert Strehler

Dunkle Wolken zwischen Roland und Katja

Im Hause Brückner-Heilmann ziehen nach einem dramatischen Zwischenfall dunkle Wolken auf. Zum ersten Mal zweifelt Katja ernsthaft an ihrer Beziehung zu Roland. Haben Sie sich nur etwas vorgemacht?


Hauptdarstellerinnen und Hauptdarsteller: Dr. Roland Heilmann - Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch - Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein - Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt - Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano - Thomas Koch
Arzu Ritter - Arzu Bazman
Dr. Rolf Kaminski - Udo Schenk
Dr. Lea Peters - Anja Nejarri
Otto Stein - Rolf Becker
Miriam Schneider - Christina Petersen
Kris Haas - Jascha Rust
Hans-Peter Brenner - Michael Trischan
Dr. Maria Weber - Annett Renneberg
Dr. Kai Hoffmann - Julian Weigend
Katja Brückner - Julia Jäger

Weitere Rollen dieser Folge: Dr. Ina Schulte - Isabell Gerschke
Dr. Lilly Phan - Mai Duong Kieu
Nelly Herzog - Jessica Ginkel
Lisa Schroth - Ella Zirzow
Emma Brückner - Vivien Sczesny
Nils Winter - Yannic Eilers
Adrian Hoffmann - Karlsson Ausborn


Musik:  Jörg Magnus Pfeil, Siggi Müller
Kamera: Patrick Popow
Buch: Tina Fürneisen
Regie: Micaela Zschieschow

Wiederholungstermine der Folge 900:

  • Das Erste, 23./24. Juni 2020, 01:20 Uhr
  • RBB, 28. Juni 2020, 17:05 Uhr
  • MDR, 28. Juni 2020, 17:30 Uhr
  • SWR, 29. Juni 2020, 08:45 Uhr
  • RBB, 29. Juni 2020, 09:00 Uhr  

Jubiläum - 900 Folgen "In aller Freundschaft"

Mann lehnt an Stehtisch und lächelt. 1 min
Bildrechte: Das Erste

In aller Freundschaft