Stu Larsen
Stu Larsen Bildrechte: IMAGO

CD der Woche | Stu Larsen: "Resolute" Der perfekte Reisebegleiter

von Heidi Eichenberg

Stu Larsen
Stu Larsen Bildrechte: IMAGO

Ohne die Romantik der Vagabunden, Troubadoure und Landstreicher wäre die Kunst wohl um einiges ärmer. Es gab sie schon immer, die pastellfarbene Lyrik des Lebens im Grünen. Sich auf das Wesentliche, das Natürliche zu besinnen und es lobend zu besingen, ist eine feine Sache für vom Überfluss gelangweilte Stadtmenschen auf der Suche nach neuen Abenteuern. Manche meinen es aber durchaus ernst und suchen tatsächlich eine Alternative zum Leben unter den Konsummechanismen unserer globalisierten Welt.

Die Lebensentwürfe der modernen Hippies bieten trotz Verzicht auf Luxus und Sicherheit doch einigen Komfort: für das neue Album kann man als moderner Troubadour von jedem Ort der durch und durch vernetzten Welt ein paar Fragen beantworten und rüberschicken. Stu Larsen aus Queensland, Australien, hat schon vor zehn Jahren Haus und Hof aufgegeben und beschlossen, die Welt zu entdecken und den Alltag zum Abenteuer zu machen.

Ein Wendepunkt meines Lebens kam mit dem Film 'Into The Wild' und dessen Hauptdarsteller, der wirklich alles hinter sich lässt und sein Geld verbrennt, um durch Alaska zu ziehen, wo er versucht zu überleben. So extrem ist mein Leben nicht, aber es hat mich dabei beeinflusst, diese Entscheidung zu treffen.

Stu Larsen
CD-Cover Stu Larsen: Resolute
erschienen bei Nettwerk Productions Bildrechte: Nettwerk Productions

Eigentlich wollte Stu Larsen die Farm in der Nähe der Kleinstadt Bowenville, wo er aufwuchs, nie verlassen. Aber neben dem Alaska-Film war es vor allem Mike Rosenberg von der britischen Band "Passenger", der ihn vor Jahren mit dem Vagabunden-Virus infizierte.

So handeln die meisten Folkballaden auch vom Reisen und davon, dass man eigentlich immer nur das Unerwartete erwarten kann. Das war schon auf Larsens erstem Album "Vagabond" so, das er 2014 veröffentlichte, nachdem er mit den gleichgesinnten Musikern der Band "Passenger" um die halbe Welt gereist war. Unzählige Freunde und Fans sorgten für ausverkaufte Konzerte in Europa, Asien, Australien und Nordamerika.

So entschieden und klar Stu Larsens Lebensentwurf auch ist, sein neues Album mit dem passenden Titel "Resolute" benennt auch den Preis dieser Freiheit in seinen Songs. Schon der erste Titel "Aeroplanes" zeichnet eine dem Untergang geweihte Fernbeziehung. Und auch die Arbeit ist für einen, der ständig unterwegs ist, nicht einfach zu organisieren.

Ich bin sehr langsam im Songschreiben. Wenn ich auf der Straße bin, habe ich so viel Ablenkung. Ich ziehe durch die Städte und staune, was ich entdecke, mache Fotos und treffe Leute oder versuche, einen guten Kaffee zu finden. Ich muss also oft eine Pause von ein oder zwei Wochen einlegen, um da, wo ich gerade bin, konzentriert zu schreiben. Es ist interessant, nicht nur einen Platz zu haben, an dem man kreativ sein kann, wie zum Beispiel ein Haus mit einem kleinen Studio … vielleicht wäre das einfacher, oder schwerer – ich werde es irgendwann herausfinden.

Stu Larsen   

Das Gerüst für die Songs seines neuen Albums bastelte Stu Larsen aus Soundschnipseln von voice memos in einer abgelegenen schottischen Hütte und einem australischen Bunker zusammen. Die Demos mit den besten Ideen landeten bei Freund und Produzent Luke Thompson im Passengers Studio im englischen Brighton, bevor Stu Larsen ihnen den letzten Schliff verpasste. Licht und Weite strahlen aus den zehn Songs des Albums, das in gefälligen Harmonien von Gitarren, Klavier und backing vocals dahinrollt, getragen vom leicht melancholischen Timbre des Sängers und seiner Botschaft.

Ich ermutige die Menschen immer, einfach zu leben. Nicht so darum zu kämpfen, alles zu haben. Je älter ich werde und je mehr ich vom Leben verstehe, wird mir klar, dass es um die einfachen Dinge geht und darum, gute Leute um sich herum zu haben. Das könnte uns manchmal viel glücklicher machen. Das andere, was ich am Leben so liebe, ist: Jeder hat eine Geschichte zu erzählen. Und ich liebe es, die Leute zu treffen und ihre Geschichte zu hören.

Stu Larsen

Als Reisender wird Stu Larsen sicher weder die Welt verändern, noch das Genre der Folkmusik revolutionieren. Für alle aber, die weder Massentourismus im Grünen noch Eventkultur in den Städten brauchen, ist er der perfekte Reisebegleiter in diesem Sommer.

Angaben zur CD Stu Larsen: "Resolute"
Label: Nettwerk Productions

Über dieses Thema berichtet MDR KULTUR auch im Radio 17.07.2017 | 07:40 Uhr

 

Zuletzt aktualisiert: 17. Juli 2017, 09:38 Uhr

Meistgelesen bei MDR KULTUR