Kultur

MDR Kultur

23. November 2014: Der Totensonntag - Zeit der Erinnerung und Besinnung

Am 23. November gedenken evangelische Christen der Verstorbenenen. Dieser letzte Sonntag im Kirchenjahr trägt viele Namen: Toten- oder Ewigkeitssonntag, Gedenktag der Entschlafenen und Tag des jüngsten Gerichts. [mehr]


Die andere Seite Andy Warhols

Kunstsammlungen Chemnitz : Andy Warhol und sein bunter Totentanz

Marilyn Monroe und Elvis Presley in grellen Farben und das ganze vier Mal - so sieht ein Warhol aus. Die Kunstsammlungen Chemnitz zeigen mit "Death and Disaster" eine andere Seite des Pop-Art-Künstlers Andy Warhol. [mehr]


Make Love

Galerie: Der Akt in der europäischen Malerei

Im Städel-Museum in Frankfurt am Main hängt an einer Wand, Albrecht Dürers Adam und Eva. Das Werk "Liegende Frau mit Blumenstrauß" hängt in einer Ausstellung Bild "Späte Versuchung" des Leipziger Malers Arno Rink

Tauchten Aktfiguren schon im Mittelalter auf, wandten sich Maler ab der Renaissance der immer perfekteren Darstellung von Aktfiguren zu. Damit traten auch erotische Elemente hinzu - bis heute ein Motiv in der Malerei. [Bilder]


Ausstellung zur Sexualmoral : Von "Bienen und Blumen" bis zu "Feuchtgebieten"

Moral und Sexualität haben sich seit den 1950er-Jahren stark verändert. Was früher als unsittlich galt, ist für die meisten heute normal. Eine Ausstellung in Leipzig zeigt den Wandel der Sexualmoral. [mehr]


Interview: "Der Reiz, etwas nicht zu sehen"

Martin Neuhof ist viel in den sozialen Medien unterwegs und macht auf seine Kunst aufmerksam. Beeindrucken können seine intimen Aufnahmen von Frauen. Nacktheit spielt dabei eher eine untergeordnete Rolle. [mehr]


MDR im Ersten

Zwischen Gott und Volksbildung: Die vergessenen Kinderheime in der DDR

Kirchliche Heime, so scheint es, hat es in der DDR nicht gegeben. Doch das stimmt nicht. Einige kirchliche Heime überlebten die DDR-Diktatur. Doch wie sah das Heimleben unter dem Dach der Kirche aus? [mehr]


Ehrung

Franz-Josef-Strauß-Preis: Auszeichnung für Greizer Ehrenbürger Reiner Kunze

Der Schriftsteller und Greizer Ehrenbürger Reiner Kunze wird mit dem Franz-Josef-Strauß-Preis ausgezeichnet. Sein Beitrag zur Überwindung der deutschen Teilung wird damit gewürdigt. [mehr]


Denkmäler in Not

Thüringer Landesentwicklungsgesellschaft:: Fehler bei Schloss Hummelshain - Eigentümer will Fördergelder

2007 überließ die landeseigene LEG Schloss Hummelshain trotz jahrelangen Wartens auf die Kaufsumme einem Mann, der vor der Pleite stand. Ein Fehler sagt, die LEG heute, denn seitdem passierte fast nicht. Aber jetzt ... [mehr]


Nazi-Bad und Sperrgebiet: Prora - der Betonkoloss mit Meerblick

Es ist ein Denkmal des Größenwahns: Das "Kraft-durch-Freude"-Bad Prora, geplant für 20.000 Menschen. Doch der Zweite Weltkrieg stoppte das Bauprojekt. Ab 1950 nutzte es die DDR, die das Gelände zum Sperrgebiet erklärte. [mehr]


Kino, Kino

MDR FERNSEHEN | 21./22.11.2014 | 00:00 Uhr: Kino Royal Filmtipps

Szene aus dem Film "Tribute von Panem – Mockingjay" Szene aus dem Film "Einer nach dem Anderen" Mann

Jetzt im Kino: Der "Real-Life"-Thriller "The green Prince", "Einer nach dem Anderen" mit Bruno Ganz und Stellan Skarsgård, der Blockbuster-Fortsetzung der Panem-Reihe und "My old Lady" mit Maggie Smith. [Bilder]


MDR FIGARO: Das Filmgespräch vom 20.11.2014

Simone Reber stellt drei Neustarts im Kino vor: "My old Lady", "Einer nach dem anderen" und "Traumland". [Audio]


MDR um elf: "Die Tribute von Panem", Teil Drei

Herbstzeit ist Kinozeit: Am Donnerstag kommt der dritte Teil der "Tribute von Panem" ins Kino. Ebenso wie "Einer nach dem Anderen", ein Film für Fans skandinavischer Krimis. [Video]


Abschied

"Mosaik"- Schöpfer Hannes Hegen gestorben : Vater der Digedags ist tot

Mosaik-Schöpfer Hannes Hegen ist tot. Er starb bereits am Sonnabend in Berlin. Hegen schrieb und zeichnete 20 Jahre lang Dig, Dag und Digedag in Raum und Zeit. [mehr]


Bildergalerie: Der Digedags-Kult

"Mosaik"-Exportheft der Amerika-Serie für die Niederlande, 1972 Entwurf für eine Steinzeit-Serie des "Mosaik", die nie erschien, 1962 Digedag-Zeichnung

1955 rief Hannes Hegen "Das Mosaik" mit den drei Hauptfiguren Dig, Dag und Digedag ins Leben rief. Die Hefte erfreuen sich bis heute einer riesigen Fangemeinde. [Bilder]


Erinnerung an ...

80. Todestag | Alles auf einer Karte: Die Welt von Joachim Ringelnatz

Am 17. November 1934 starb Ringelnatz verarmt in Berlin. Bis dahin hat er die Welt gesehen und Menschen aller Schläge kennengelernt. Im Versuch, das bewegte Ringelnatzleben zu fassen, setzen wir alles auf eine Weltkarte. [mehr]


25 Jahre Friedliche Revolution

Braun, Czechowski, Hacks und Kirsch : Wendegedichte bei artour

"artour" erinnert mit den "Wendegedichten" an die turbulente Zeit des Mauerfalls. Kein geringerer als Dieter Mann liest Gedichte von Volker Braun, Heinz Czechowski oder Peter Hacks. [mehr]


Die Wende im Schwarwel-Comic : "1989 - Unsere Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer"

An die Friedliche Revolution vor 25 Jahren erinnert Comic-Zeichner Schwarwel mit seinem Trickfilm "1989 - Unsere Heimat" auf seine Weise. Für seine Wende-Geschichte braucht der Leipziger nur zwölf Minuten. Wie das geht? [mehr]


Empfehlungen

CD der Woche | MDR FIGARO | 17.11.2014: ZAZ: "Paris"

ZAZ, die mit bürgerlichem Namen "Isabelle Geffroy" heißt, ist in wenigen Jahren zu einem Aushängeschild französischer Musik geworden: Ihr neues Album widmet sie der inspirierenden Stadt an der Seine: Paris. [mehr]


Buch der Woche | MDR FIGARO | 18.11.2014: Dana Spiotta: "Glorreiche Tage"

Ein verhinderter Rockstar verschwindet nach seinem 50. Geburtstag, und seine Schwester ergründet das bisherige gemeinsame Leben. Ein Rock 'n' Roll-Buch, ein Familienroman - und gleichzeitig eine Parabel auf unsere Zeit. [mehr]


Service





Programmtipps

Der Stasimann in Schweden

Wer ist dieser Aleksander Radler? Ein frommer Priester oder ein rücksichtsloser Spion? Ein dokumentarischer Spionagethriller aus den Zeiten des Kalten Krieges, dessen Geheimnis erst jetzt aufgedeckt wird. [mehr]

So, 23.11.2014, 23:50 Uhr | MDR FERNSEHEN


MDR FERNSEHEN | 24.11.2014 | 23:40 Uhr : "Hälfte des Lebens"

Am 25. November wird einer erfolgreichsten Regisseure der DEFA 80 Jahre alt: Herrmann Zschoche. Das MDR FERNSEHEN lässt Zschoche mit einem seiner Filme reinfeiern und sendet "Hälfte des Lebens" (1984) mit Ulrich Mühe. [mehr]


Radiotipps

Lese-Café | MDR FIGARO | 23.11.2014 | 16:05-17:30 Uhr: Bernhard Schlink mit seinem Roman "Die Frau auf der Treppe"

Bernhard Schlink ist einer der wenigen deutschen Gegenwartsautoren, denen ein Welterfolg gelungen ist. Mit seinem neuen Roman "Die Frau auf der Treppe" ist er nun zu Gast bei Michel Hametner. [mehr]


Georg Bötticher, der Vater, gemalt von Gustav Wustmann

Lesezeit | MDR FIGARO : Joachim Ringelnatz: Liner Roma

Mit seinem 1924 zuerst gedruckten Berlin-Roman ".liner Roma.", der bereits fünf Jahre vor Alfred Döblins "Berlin Alexanderplatz" erschien, schuf Joachim Ringelnatz den wohl ersten Großstadtroman deutscher Sprache.

MDR FIGARO | 24.-28.11.2014 | 09:05 Uhr & 19:05 (Wdh.)


Mitmachen

Ausschreibung für den 20. MDR-Literaturpreis | Einsendeschluss: 31.01.2015: Wer schreibt die beste Kurzgeschichte?


MDR im Ersten



Wissen im MDR


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK