Nachrichten

Nachrichten

Ukraine-Krise: Schießerei mit Toten vor Vierer-Gipfel

Die Chefdiplomaten der Ukraine, Russlands, der EU und USA suchen heute in Genf einen Weg aus der Ukraine-Krise. Doch das Treffen wird überschattet von einem Zwischenfall in der Ostukraine mit mehreren Todesopfern. [mehr]


Regional

Tarifkonflikt: Oster-Streik bei Amazon

Mitten im Ostergeschäft ist wieder Streikzeit beim Online-Versandhändler. Ver.di hat die Beschäftigten in Leipzig und Bad Hersfeld zum Ausstand aufgerufen. Doch bislang haben die Streiks wenig gebracht. [mehr]


Fahndungserfolg: Polizei schnappt polnische und tschechische Autoschieberbanden

Deutsche, tschechische und polnische Ermittler haben zwei Autoknackerbanden das Handwerk gelegt. Dabei wurden mehr als 300 Autos beschlagnahmt. Auf das Konto der zweiten Bande sollen mehr als 140 gestohlene PKW gehen. [mehr]


Angeschlagenes Fahrradunternehmen: Sanierer übernimmt Ruder bei MIFA

Führungswechsel beim angeschlagenen Fahrradhersteller MIFA: Der bisherige Vorstandschef hat sein Amt niedergelegt. Ihm folgt ein erfahrener Unternehmensberater, der die Firma auf Vordermann bringen soll. [mehr]


Inkognito-Reportage: Zalando und RTL juristisch im Clinch

Nach der Ausstrahlung einer Inkognito-Reportage bei RTL über den Versender Zalando liegen sich beide Seiten juristisch in den Haaren: Zalando hat die Reporterin angezeigt - die wiederum gegen ihre Kündigung vorgeht. [mehr]


Inland

EU-Richtlinie: Anwartschaft auf Zusatzrente ab 21

Das Europaparlament hat die Arbeitnehmerfreizügigkeit gestärkt. Es billigte eine Richtlinie, die das Einstiegsalter etwa für Betriebsrenten bei 21 Jahren festschreibt. In Deutschland gilt bislang ein Mindestalter von 25. [mehr]


Bund-Länder-Treffen: Kein Schulgeld mehr für angehende Pfleger

2,5 Millionen Deutsche brauchen derzeit Pflege. Viele Pflegekräfte wären damit nötig, doch fehlen sie wegen schlechter Bezahlung. Nun soll der Nachwuchs immerhin kein Schulgeld mehr zahlen müssen. [mehr]


Ausland

Fährunglück in Südkorea: Nach Untergang koreanischer Fähre immer noch Hunderte Vermisste

Nach dem Untergang der südkoreanischen Fähre haben Küstenwache und Marinetaucher ihre Suche nach den 290 Vermissten fortgesetzt. Bislang wurden sechs Leichen gefunden. [Video]


Dramatische Rettungsaktion: Fährunglück vor Südkorea

Vor der südkoreanischen Küste ist ein Fährschiff mit etwa 460 Menschen an Bord gekentert. Nach jüngsten Informationen werden noch über 280 Insassen vermisst. Warum das Schiff unterging, ist bislang unklar. [mehr]


U-Boot Bluefin soll MH 370 finden

Der U-Boot-Roboter Bluefin hat wieder die Suche nach Flug MH370 im Indischen Ozean aufgenommen. Der erste Tauchgang war wegen technischer Probleme abgebrochen worden. [Audio]


Berlusconis Zwangsdienst im Altenheim - eine italienische Tragikomödie?

Wie spiegeln die italienischen Medien das Urteil gegen Berlusconi, der als Strafe für Steuerbetrug Sozialdienst im Altenheim leisten muss? Dazu ARD-Korrespondent Tilmann Kleinjung. [Audio]


Service

Alle Informationen immer dabei: Die MDR-Nachrichten-App

Packen Sie den MDR einfach in die Tasche. Das Nachrichtenangebot des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS gibt es als kostenlose App für Ihr Smartphone oder Tablet inklusive Pushdienst. [mehr]


MDR-Recherche-Redaktion

Die MDR-Recherche-Redaktion geht schwierigen und komplexen Themen auf den Grund. Über ein anonymes (Web-)Postfach können Hinweisgeber und Betroffene jetzt auch Informationen sicher mailen. [mehr]


Korrespondenten-Blogs


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK