Familie isst Fastfoud vor einem Auto
In den 50er-Jahren fing in Kalifornien alles ganz klein an mit den McDonald's-Restaurants Bildrechte: Splendid Film

Filmstart: "The Founder" "Ein starkes Lehrstück über skrupelloses Unternehmertum"

von Knut Elstermann

Familie isst Fastfoud vor einem Auto
In den 50er-Jahren fing in Kalifornien alles ganz klein an mit den McDonald's-Restaurants Bildrechte: Splendid Film

Heute wird die Welt unentrinnbar umspannt von McDonald's Fast-Food-Netz, doch alles begann ganz klein in den fünfziger Jahren, als die Brüder McDonald in Südkalifornien ihr erstes revolutionäres Schnellrestaurant gründeten. John Lee Hancocks sehenswertes Biopic erzählt sehr unterhaltsam, wie daraus ein Weltimperium wurde – fast ohne Zutun der überrumpelten Brüder übrigens.

Der bis dahin erfolglose Handelsvertreter für Milchshake-Mixer, Ray Croke, kam auf die Idee, überall McDonald's-Franchise-Unternehmen zu gründen und wurde damit steinreich. Was anfangs noch wie eine klassische Film-Geschichte vom amerikanischen Traum aussieht, wird mehr und mehr zu einem starken Lehrstück über skrupelloses Unternehmertum, in dem Michael Keaton in der Hauptrolle als gerissener Manager glänzt, der sein Gewissen mit steigenden Profiten abschaltet.

Genre: Biopic  
Regie: John Lee Hancock  
Darsteller: Michael Keaton, Nick Offerman, John Carroll Lynch u.a.  
Im dt. Kino ab: 20.04.2017  
Produk tionsjahr: 2016  
Produktionsland: USA  
Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆ (4 von 5 Sternen)  

Über die Filme der Woche berichtet MDR KULTUR auch im: Radio | 20.04.2017 | 08:10 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen

Kraniche
Bildrechte: Karina Heßland-Wissel

Die Bevölkerung durfte abstimmen - ein Sowjetfilm hat gewonnen. "Die Kraniche ziehen" ist ein Epos über den II. Weltkrieg und hat 1958 die Goldene Palme in Cannes gewonnen. Knut Elstermann über den Streifen.

MDR KULTUR - Das Radio Di 22.08.2017 06:15Uhr 06:21 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Szene aus dem Film - Ein Sack voll Murmeln.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK