Buch der Woche

MDR Podcasts

Mit den MDR Podcasts können Sie viele Beiträge und Sendungen des MDR unabhängig von Zeit und Ort nachhören. Egal, ob am heimischen PC oder mit dem MP3-Player im Bus auf der Fahrt zur Arbeit: Der MDR ist immer dabei.

Wie das geht? Sie abonnieren einen oder mehrere MDR-Podcast-Angebote und eine Software sorgt dafür, dass die Beiträge automatisch und ständig aktuell auf ihren PC oder MP3-Player kommen.

Was ist ein Podcast?

Der Begriff Podcast setzt sich aus dem Namen des verbreiteten MP3-Players "iPod" und dem englischen Wort Broadcast (Senden) zusammen. Trotz des Namens funktionieren Podcasts aber natürlich auch mit jedem anderen MP3-Player.
Wie bei den RSS-Feeds, die schon lange z.B. für Newsticker verwendet werden, kann ein Inhalt aus dem Internet abonniert werden und eine Software sorgt für die ständige Aktualisierung. Bei Podcasts werden aber nicht Textmeldungen verbreitet, sondern Audio- oder Videodateien.

Wie kann ich einen Podcast nutzen?

Mit einem Podcast-Client oder Podcatcher. Das sind (meist) kostenlose Programme, die Sie im Internet herunterladen können. Es gibt reine Podcast-Programme, wie z.B. den iPodder, RSS-Reader mit Podcasting-Funktion und Audio-Verwaltungs- und Abspielprogramme wie z.B iTunes. In iTunes ist seit Version 4.9 der Empfang von Podcasts integriert. Auch in neueren Browsern (z.B. Firefox 2 oder Internet Explorer 7) können Podcasts als RSS-Feed abonniert werden.

Sie haben weitere Fragen oder Anregungen?

Haben Sie Probleme bei der Nutzung eines MDR-Podcast-Angebotes? Oder möchten Sie uns einfach mal ihre Meinung oder Anregungen dazu mitteilen? Dann nutzen Sie doch einfach das folgende Formular!





Sind Sie einverstanden mit einer etwaigen Veröffentlichung des Hörerbriefs auf MDR.DE (siehe Teilnahmebedingungen)?*


*) gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden

Zuletzt aktualisiert: 13. Oktober 2010, 15:33 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK