Webchannels

MDR FIGARO | Webchannel "Folk in Concert" : Weltmusik rund um die Uhr

Jeden Freitag ab 10:00 Uhr mit neuem Programm

Sie möchten Folk und Weltmusik aus dem Programm des MDR-Kulturradios hören? Der Webchannel bringt rund um die Uhr Mitschnitte von Deutschlands größtem Folk-Festival, dem TFF in Rudolstadt. Jeden Freitag ab 10:00 Uhr können Sie im Webchannel "Folk in Concert" neue Konzerte erleben und die Sendung "Folk & Welt" vom vergangenen Mittwoch nachhören.

Hier finden Sie den Zugang zum Webchannel und eine Programm-Übersicht.

"Brücken-Musik" beim TFF Rudolstadt 2014
Hier starten Sie den Webchannel:

Hier finden Sie die Programm-Übersicht mit Vorschau und Rückblick

Aktuell: 24. bis 31. Oktober | Bayon (Deutschland) und Al Andaluz-Project (Spanien/Deutschland)

Bayon (Deutschland)

TFF Rudolstadt 2010, Aufnahme MDR

Bayon
Die Band Bayon.

Zu Zeiten, in denen der politischen Wende gedacht wird, macht sich bei "Folk in Concert" eine Band besonders gut, die schon weit vor 1989 ihr eigenes musikalisches Süppchen kochte und damit als Weltmusik-Pionier in der DDR galt. Und das bereits, als es den Begriff noch gar nicht gab. Bayon aus Weimar spielte Klänge, die so vorher weder in Thüringen noch sonst wo zu hören gewesen waren.

Ursache war neben Christoph Theusner Sonny Thet, ein kabodschanischer Student, den sein Landesvater, Prinz Sihanouk, zum Studium in die DDR geschickt hatte. Sonny Thet blieb in der DDR, denn in seiner Heimat herrschte sehr bald das Terrorregime der Roten Khmer. Glück für die Musikszene im Osten, denn nun drang wenigsten ein Hauch musikalische Welt herein.

Die schwer zu klassifizierenden Kompositionen trugen meist meditativen Charakter, waren Klanggebilde von großer Schönheit und forderten Meditation gerade zu heraus - und, was sie für Kulturfunktionäre unproblematisch machte: Bayon machte überwiegend Instrumentalmusik. Nachdem die Band in den 90er-Jahren nur noch auf dem Papier existierte, revitalisierten Thet und Theusner das Ensemble, interessierten neue Musiker für das Projekt und legten 2009 eine neue CD vor. Dieses Aufbäumen hält bis heute an. 2010 erhielt Bayon beim TFF Rudolstadt die Ehren-RUTH fürs Lebenswerk. Im MDR FIGARO-Webchannel "Folk in Concert" in dieser Woche Bayon auf der Bühne des Theaters von Rudolstadt.


Al Andaluz Project (Spanien/Deutschland)

Heidecksburg 2012, Aufnahme MDR

Das Ensemble Al Andaluz versetzt den Hörer in die Jahrhunderte, als auf der spanischen Halbinsel Christen, Moslems und Juden noch einträchtig miteinander lebten, als Toleranz gegenüber Andersgläubigen normal war und sich die Religionen noch friedlich begegneten.

TFF 2012 RUTH-Preisträger Al Andaluz Projekt
TFF 2012 RUTH-Preisträger Al Andaluz Projekt

Rund 3.000 Gäste auf der Heidecksburg hörten 2012 Lieder, Geschichten und das Mahnen, den Menschen - egal woher und welchen Glaubens er ist - zu akzeptieren. Damals erhielt das musikalische Projekt "Al Andaluz" die Globale RUTH. Das Ensemble entspringt der Zusammenarbeit der Gruppen "L’Ham de Fòc" aus Spanien und "Estampie" aus Deutschland. Jede der beiden ist spezialisiert auf die Musik des Mittelalters, aber erst zusammen erreichen sie diesen Klang, der die arabisch-jüdisch-christliche Musik vor unseren Ohren erstehen lässt.

In dieser Woche können Sie mit auf eine Reise gehen über 500 Jahre zurück in die Geschichte, bevor Ferdinand von Aragon und Isabella von Kastillien das Miteinander der drei Religionen zerstörten und die katholische Herrschaft in ganz Spanien wieder errichteten. Das Ensemble "Al Andaluz" im MDR FIGARO-Webchannel "Folk in Concert".

Was ist ein Webchannel?

In einem Webchannel werden Sendungen - ganz, in Teilen oder auch Zusammenschnitte - als Audio-Livestream in einer Endlos-Schleife über das Internet ausgespielt. Um ihn hören zu können, benötigt man einen Player, der einen mp3-Stream wiedergeben kann.

Die MDR FIGARO-Webchannels

In den drei Webchannels "Classic in Concert", "Folk in Concert" und "FIGARINO" können Sie ausgewählte Sendungen bzw. Sendebeiträge aus dem MDR-Kulturradio zeitversetzt in einer Endlos-Schleife hören. Rund um die Uhr.

Dateiformat M3U

M3U ist ein Dateiformat für Wiedergabelisten (englisch Playlists). Dabei werden Mediendateien in einer gemeinsamen Liste zusammengefasst. Es lassen sich beliebige Medienformate durch M3U-Dateien aufrufen. Das M3U-Format wird von den meisten Medienspielern unterstützt.

Dateiformat PLS

Das Dateiformat PLS wird zum Speichern von Wiedergabelisten (englisch Playlists) verwendet. Es wird von vielen gängigen Audio-Playern unterstützt.

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK