Webchannels

MDR FIGARO | Webchannel "Folk in Concert" : Weltmusik rund um die Uhr

Jeden Freitag ab 10:00 Uhr mit neuem Programm

Sie möchten Folk und Weltmusik aus dem Programm des MDR-Kulturradios hören? Der Webchannel bringt rund um die Uhr Mitschnitte von Deutschlands größtem Folk-Festival (TFF) in Rudolstadt. Jede Woche Freitag ab 10 Uhr können Sie im Webchannel "Folk in Concert" nicht nur neue Konzerte erleben, sondern auch die Wiederholung der Sendung "Folk & Welt" vom vergangenen Mittwoch nachhören (wieder ab 19. September 2014).

Hier finden Sie den Zugang zum Webchannel und eine Programm-Übersicht.

"Brücken-Musik" beim TFF Rudolstadt 2014
Hier starten Sie den Webchannel:

Hier finden Sie die Programm-Übersicht mit Vorschau und Rückblick

29. August - 04. September 2014 | Iva Nova (RUS) und Kithara & Derya Takkali (TZA/DEU)

Iva Nova

Als "die russischen Pogues" werden sie gern bezeichnet. Wie die englisch-irischen Protagonisten des Folk-Punks leben auch Iva Nova von der Energie, verbinden ländliche Tradition mit städtischer Gegenwart. Allerdings sind sie vielleicht ein weniger verspieltes, gelegentlich sogar melancholischerers Spiegelbild der russischen bzw. pan-slawischen Seele, der man ja temperamentvolle Ausbrüche ebenso nachsagt wie einen Hang zu großem Gefühl.

Iva Nova wurde 2002 in Sankt Petersburg gegründet und begeisterte von Anfang an mit ihren Konzerten. 2004 erschien das erste Album; seitdem touren die Musikerinnen international - und mit zunehmendem Erfolg.

Ska und Jazz könnte man als weitere Stile nennen, und mehrsprachig singen sie übrigens auch: in Russisch, Ukrainisch, Bulgarisch, Georgisch und Tatarisch. "Gebündelte Energie und entfesselte Ekstase" schrieb vor Jahren ein Stuttgarter Konzertkritiker. Punk, Party, Spaß und Anarchie - alles inklusive.


Kithara & Derya Takkali

Das Taarab-Ensemble Kithara wurde jüngst von einigen jüngeren Mitgliedern des renommierten Culture Musical Clubs gegründet. Taarab ist eine orchestrale Unterhaltungsmusik, in der vor allem arabische und indische, aber auch vereinzelt schwarzafrikanische und europäische Elemente zusammenfließen. Taarab gilt als berühmtester und eigenständigster Musikstil entlang der Swahili-Küste; Sansibar ist eines seiner Zentren.

Kithara
Kithara

Geleitet wird Kithara vom Qanun-Virtuosen Rajab Suleiman; er verbindet den Klang des klassischen Taarab-Orchesters (Violine, Qanun, Oud, Akkordeon, Kontrabass und kleine Perkussion) mit der Rhythmik und Melodik sansibarischer Ngoma-Tänze und von Kidumbak. Kidumbak - benannt nach den kleinen Trommeln, die die Basis des Ensembles bilden - ist im Gegensatz zu Taarab eher tanzorientiert.

Derya Takkali ist ein deutsch-türkischer Sänger und Bağlama-Spieler in der Tradition der Aşıks, der traditionellen Wandermusiker aus Anatolien. Er lebt und arbeitet in Berlin, wo er neben seinen musikalischen Aktivitäten das Projekt Kulturphonie e.V. leitet. Außerdem ist er in zahlreichen deutsch-türkischen Projekten musikalisch aktiv, u.a. mit der Liedermacherin Dota Kehr und der Märchenerzählerin Annette Hartmann.

Sowohl Sansibar als auch die Türkei liegen eher in einer Randregion der islamischen Welt; beide wurden stark vom Mainstream arabischer Musik, insbesondere von ägyptischer Filmmusik, beeinflusst. Derya Takkali sieht Parallelen in der Poetik von Aşık und Taarab; Rajab Suleiman interessiert und befasst sich seit längerer Zeit mit klassisch ottomanischer Instrumentalmusik. Die Frage, die die Musiker in diesem Projekt also umtreibt, ist: Was für eine Musik wäre entstanden, wenn es direkte Kontakte zwischen Sansibar und der Türkei gegeben hätte?

Was ist ein Webchannel?

In einem Webchannel werden Sendungen - ganz, in Teilen oder auch Zusammenschnitte - als Audio-Livestream in einer Endlos-Schleife über das Internet ausgespielt. Um ihn hören zu können, benötigt man einen Player, der einen mp3-Stream wiedergeben kann.

Die MDR FIGARO-Webchannels

In den drei Webchannels "Classic in Concert", "Folk in Concert" und "FIGARINO" können Sie ausgewählte Sendungen bzw. Sendebeiträge aus dem MDR-Kulturradio zeitversetzt in einer Endlos-Schleife hören. Rund um die Uhr.

Dateiformat M3U

M3U ist ein Dateiformat für Wiedergabelisten (englisch Playlists). Dabei werden Mediendateien in einer gemeinsamen Liste zusammengefasst. Es lassen sich beliebige Medienformate durch M3U-Dateien aufrufen. Das M3U-Format wird von den meisten Medienspielern unterstützt.

Dateiformat PLS

Das Dateiformat PLS wird zum Speichern von Wiedergabelisten (englisch Playlists) verwendet. Es wird von vielen gängigen Audio-Playern unterstützt.

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK