Jürgen Köhler im Interview
Reporterin Sarah Frühauf im Gespräch mit Jürgen Köhler. Bildrechte: MDR/Julia Hartmann

Zwischenbilanz Etwas mit "echten" Menschen machen

Die Politik und Medien haben im Wahlkampf den Bürger für sich entdeckt. Die Kanzlerin und ihr Herausforderer stellten sich in verschiedenen Sendungen den Fragen der Bevölkerung. Unzählige Journalisten reisten durch die Bundesrepublik und wollten wissen, was die Menschen bewegt. Auch Reporter von MDR AKTUELL machten sich auf den Weg. Und was kam dabei heraus? - Zwischenbilanz unseres Multimedia-Projektes "Menschen mittendrin".

von Sarah Frühauf, MDR-AKTUELL-Reporterin

Jürgen Köhler im Interview
Reporterin Sarah Frühauf im Gespräch mit Jürgen Köhler. Bildrechte: MDR/Julia Hartmann

Zumeist ordnen Politiker, Wissenschaftler oder Interessenvertreter die aktuellen Nachrichtenthemen ein. Sie sind für ein Interview auch schnell gefunden. Menschen aber, die tatsächlich von einem Thema betroffen sind, kommen seltener zu Wort. Und es braucht viel mehr Recherche-Zeit sie zu finden, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Für das Projekt "Menschen mittendrin" haben wir uns die Zeit genommen. Es hat sich gelohnt.

Unsere "Menschen mittendrin" haben uns häufig überrascht: Wer hätte gedacht, dass Kneipier Jürgen Köhler früher selbst mit dem Motorrad durch Rumänien gefahren ist. Sie haben uns zum Nachdenken gebracht - und anderen aus der Seele gesprochen: So zum Beispiel Floristin Andrea Hanke, die sich wünschte, "einen Politiker mal einen Monat in ein normales Leben zu schicken - und von dem Geld alles zu bezahlen, was er hat. Dann wird er merken, dass das nicht hinhaut." Unter dem Facebook-Video stimmten Andrea Hanke viele Menschen zu.

Vor wenigen Tagen war Bundestagswahl. Zwar werden wir unsere "Menschen mittendrin" nicht aus den Augen verlieren. Wir werden sie aber nicht mehr so regelmäßig sehen. Wir werden in Zukunft,  im Nachrichtenalltag, wieder weniger Zeit haben, gemeinsam mit unseren Interviewpartnern am Bratwurststand anzuhalten. Zuhören aber wollen wir ihnen dennoch immer wieder. Denn von den "Menschen mittendrin" gibt es sicher noch viel zu lernen.

Zuletzt aktualisiert: 29. September 2017, 12:59 Uhr

Das Projekt - Rückblick