Erst lesen - dann anrufen Häufig gestellte Fragen

Mehrere hundert Bewerbungen um ein Volontariat erreichen den MDR jedes Jahr. Viele Bewerber haben viele Fragen, egal ob es um Bewerbungsunterlagen, die Probereportage oder den Auswahltest geht. Antworten auf die häufigsten Fragen gibt es hier.

Bewerbung

  • Wann kann ich mich bewerben?
  • Das MDR BildungsCentrum nimmt jedes Jahr vom 01. April bis 30. April Bewerbungen für das Folgejahr entgegen.


  • Wie kann ich mich bewerben?
  • Bitte bewerben Sie sich über das Online-Formular.


  • Wann bekomme ich Bescheid, ob ich eine Runde weiter bin?
  • Zunächst prüfen wir, ob Sie die Mindestvoraussetzungen erfüllen. Das heißt: Abgeschlossenes Studium zu Beginn des Volontariates und Nachweise über journalistische Erfahrungen, z. B. absolvierte Praktika. Außerdem beurteilen wir ihre Probereportage.
  • Spätestens Mitte Juni erhalten Sie eine Einladung zum Testtag oder wir informieren Sie, wenn Sie nicht zu den ausgewählten Bewerbern gehören.

  • Kann ich im Verlauf des Auswahlverfahrens Unterlagen nachreichen?
  • Ja, Sie können jederzeit online Unterlagen nachreichen.


  • Wie soll ich nachweisen, dass ich mein Studium zu Beginn des Volontariates abgeschlossen habe, wenn ich noch mitten in den Prüfungen stecke?
  • Durch eine Bestätigung der Fach- oder Hochschule, durch Studien- bzw. Semesterbescheinigungen oder andere geeignete Schriftstücke.


  • Kann ich mich mehrfach bewerben?
  • Ja. Sie können sich bis zu drei Mal bewerben.

Probereportage

  • Für welches Medium soll die Probereportage gefertigt werden?
  • Wir erwarten Ihren Text in schriftlicher Form im Umfang von maximal 80 Zeilen je 60 Anschläge.


  • Kann ich eine eigene Überschrift zu meinem Thema wählen?
  • Ja. Aber es sollte dennoch mühelos erkennbar sein, für welches Thema Sie sich entschieden haben.


  • Zählt die Überschrift bei der Höchstanzahl der Zeilen mit?
  • Nein. Sie können auch eine zweizeilige Überschrift wählen, ohne dass dies mitgezählt wird.


  • Sind Leerzeichen Anschläge?
  • Ja. Sie werden mitgezählt.

Selbstpräsentation

  • Wie soll die Selbstpräsentation aussehen?
  • Wir erwarten eine kreative Selbstpräsentation "Eine Minute ICH", vorzugsweise als Videofile (in begründeten Fällen Audio möglich)

Auswahltest

  • Wann bekomme ich Bescheid, ob ich zum Testtag eingeladen werde?
  • Das passiert relativ kurzfristig. Wir informieren Sie aber in unserem ersten Anschreiben, wann genau der Testtag stattfindet, so dass Sie sich rechtzeitig darauf einrichten können.


  • Gibt es außer den genannten Terminen Alternativen?
  • Nein. Bitte richten Sie Ihre Terminplanung danach aus.


  • Was passiert am Testtag?
  • Ungefähr 100 Bewerber werden eingeladen. Sie müssen einen allgemeinen Wissenstest (Multiple Choice und ausführliche Antworten im Mix), eine schriftliche Kreativitätsaufgabe und einen Mikrofon-Sprechtest absolvieren. Außerdem verfassen Sie nach einem vorgegeben Thema eine Reportage. Rechnen Sie bitte mit einer Anwesenheit von 09:00 bis ca. 18:00 Uhr.


  • Was muss ich am Testtag mitbringen?
  • Klassisches Schreibzeug, also Papierblock und Stift, eigene Verpflegung, Ortsunkundige: einen Stadtplan (z. B. Internetausdruck). Kleiner Tipp: Bequeme Schuhe und je nach Wetterlage - einen Regenschirm.

Auswahlgespräche

  • Wann finden die Auswahlgespräche statt?
  • Ende September/Anfang Oktober.


  • Wer wird dazu eingeladen?
  • 25 Bewerber/Innen, deren Resultate vom Testtag die Auswahlkommission am meisten überzeugt haben.


  • Wie viele Volontäre/innen werden eingestellt?
  • Jährlich zehn, immer zum 1. März des Jahres.

Ihre Frage war nicht dabei?

Weitere Fragen zum Volontariat beim MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNK beantwortet Ihnen das MDR BildungsCentrum.

E-Mail: BildungsCentrum@mdr.de

Zuletzt aktualisiert: 07. April 2017, 14:26 Uhr