Mi 19.07. 2017 20:04Uhr 146:00 min

Georg Philipp Telemann
Georg Philipp Telemann Bildrechte: IMAGO
MDR KULTUR - Das Radio Mi, 19.07.2017 20:04 22:30

Das Konzert

Das Konzert

MDR Musiksommer

  • Stereo
Zum 250. Todestag Georg Philipp Telemanns

* Georg Philipp Telemann:
a) "Sei tausendmal willkommen", Kantate zur Zweihundertjahrfeier der Augsburgischen Konfession 1730 TWV 13:9A
b) "Holder Friede, heil'ger Glaube", Oratorium zur Feier des zweihundertjährigen Bestehens des Augsburger Religionsfriedens im Oktober 1755

Sarah Wegener - Sopran
Jan Kobow - Tenor
Benjamin Appl - Bariton
Raimund Nolte - Bass
Kammerchor Wernigerode
Bayerische Kammerphilharmonie
Leitung: Reinhard Goebel

Aufnahme vom 25.06.2017, Dom St. Mauritius und Katharina, Magdeburg


Anschließend.

MDR MUSIKSOMMER

* Antonin Dvorák: Romantische Stücke für Violine und Klavier op. 75

* Edvard Grieg: Sonate für Violine und Klavier Nr. 3 c-Moll op. 45

* César Franck: Sonate für Violine und Klavier A-Dur

Renaud Capuçon - Violine
Khatia Buniatishvili - Klavier


Aufnahme vom 09.07.2017, Wartburg, Eisenach


Am 25. Juni dieses Jahres jährte sich der Todestag von Georg Philipp Telemann zum 250. Male. Aus diesem Anlass hat der MDR Musiksommer an diesem Tag in Magdeburg, der Geburtsstadt Telemanns, ein Konzert mit zwei selten zu hörenden oratorischen Werken des Komponisten veranstaltet.

Vor der eindrucksvollen Kulisse des Doms, der ältesten gotischen Kathedrale auf deutschem Boden, hat der immer wieder entdeckungsfreudige Barockspezialist Reinhard Goebel die Kantate "Sei tausendmal willkommen" und das Oratorium "Holder Friede, heil'ger Glaube" aufgeführt.

Die Kantate entstand 1730 zur Zweihundertjahrfeier der Augsburgischen Konfession, das Oratorium zum 200jährigen Bestehen des Augsburger Religionsfriedens 1755. Beide Werke bilden damit einen interessanten Beitrag zum Reformationsjubiläum, das in diesem Jahr weltweit gefeiert wird.