Kulturnacht | MDR THÜRINGEN - Das Radio | 25.05.2017 | 22:00-23:00 Uhr 20 Jahre Galerie Rothamel in Erfurt

In der Kulturnacht am Donnerstagabend stellen wir Ihnen diesmal Galerist Frank Rothamel und seine Galerie in Erfurt vor. Seit 20 Jahren werden dort zeitgenössische Maler, Grafiker und Bildhauer beworben und vermarktet.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten bietet die Galerie Rothamel mitten in Erfurt Räume für die Kunst. Dort werden zeitgenössische Maler, Grafiker und Bildhauer beworben und vermarktet. 18 Künstler hat Jörk Rothamel unter Vertrag. Für sie, seine Kunden und die kunstinteressierten Zufallsbesucher hat der studierte Kunsthistoriker jetzt noch einmal kräftig investiert - in einen Skulpturenplatz, ein Schaudepot und einen Projektraum.

Im Projektraum werden stets nur drei, zum Teil großformatige Werke ausstellt. Damit kann die Galerie noch schneller und flexibler reagieren. Der Skulpturenplatz ist im Hof der Erfurter Galerie entstanden. Dort können die Besucher bei einem Glas Wein an beleuchteten Skulpturen vorbei lustwandeln - und natürlich kaufen. Seit 2005 existiert eine Niederlassung in Frankfurt am Main. Sie laufe hervorragend, die Börsianer steckten ihr Geld gern in Kunst, so Rothamel. Sein Zuhause aber sei die Galerie in Erfurt.

In der MDR THÜRINGEN-Kulturnacht am Donnerstagabend nach 22 Uhr berichtet Galerie-Gründer Rothamel über 21 Jahre im Kunstzirkus, über Geschäfte am Abgrund, über russische Avancen, über Internet-Millionäre, die Kunst nur fürs eigene Ego kauften und die Schwierigkeit, sich deutschlandweit und international als Galerist zu behaupten.

Kulturnacht verpasst? Vergangene Sendungen als Podcast

Alle anzeigen (6)

Zuletzt aktualisiert: 25. Mai 2017, 13:31 Uhr