Nils Schumann
Bildrechte: dpa

Kulturnacht | 28.04.2016 | 22:00-23:00 Uhr Nils Schumann - "Lebenstempo"

(Mitschnitt aus der Frühlingslese 2016)

Anfang April las der frühere Olympiasieger Nils Schumann zur Frühlingslese in Erfurt. In seinem Buch "Lebenstempo" nimmt der Sportler die heutigen Lauf- und Fitnessbooms auf den Prüfstand und kommt zu dem Ergebnis, zusätzlicher Stress sei kein guter Motivator. In der Kulturnacht hören Sie Auszüge aus der Lesung und bekommen sicher einige Tipps, wie man den inneren Schweinehund überwinden kann.

Nils Schumann
Bildrechte: dpa

Mal im Liegen arbeiten, mal einen Mittagsschlaf einlegen oder mal zu Fuß die nötigen Wege erledigen – für Nils Schumann sind das kleine, aber feine Dinge, die nach und nach zum jeweils eigenen Rhythmus führen. Der frühere Olympiasieger gibt in seinem Buch "Lebenstempo" eine Anleitung dafür, wie Beruf, Familie und Sport entspannter unter einen Hut gebracht werden können. Dabei erzählt Nils Schumann mit Witz und ein bisschen Eigenironie, wie er sich selbst auf die Suche nach seiner eigenen inneren Mitte machen musste. Als früherer Leistungssportler und 800-Meter-Goldläufer erlebte er – sowohl im sportlichen als auch im privaten Bereich – prägende Höhen und Tiefen. Seine Erfahrungen und Tipps gibt der heutige Personal Trainer nun mit seinem Ratgeber an Fitness-Junkies, Sport-Einsteiger oder auch Couch-Potatoes weiter.

Nils Schumann
Über Be- und Entschleunigung; Nils Schumann liest in der Kulturnacht aus seinem Buch. Bildrechte: IMAGO

Zuletzt aktualisiert: 27. April 2016, 14:49 Uhr

Kulturnacht verpasst? Vergangene Sendungen als Podcast

Dr. Michael Knoche, Direktor der Herzogin Anna Amalia Bibliothek der Klassik Stiftung Weimar
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (6)