Nachrichten Mittel-Thüringen um 11:30 Uhr


Blankenhain: Eine Tote und sieben Verletzte bei Unfällen

Bei einem Verkehrsunfall im Weimarer Land ist eine 78-jährige Frau ums Leben gekommen. In Blankenhain hatten sich laut Polizei am Freitagmittag zwei schwere Auffahrunfälle ereignet, bei denen außerdem insgesamt sieben Menschen verletzt wurden, darunter zwei kleine Kinder und eine Schwangere. Ein 80-Jähriger musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Zunächst war auf der B85 ein Auto auf einen haltenden Pkw aufgefahren. Dadurch bildete sich ein Stau. Dort fuhr der 80-jährige Autofahrer auf einen anderen Wagen auf und schob zwei Autos zusammen. Er und seine Beifahrerin wurden eingeklemmt, die Frau starb. Der Sachschaden der Unfälle liegt bei über 35.000 Euro.


Altenfeld/Erfurt: Prozessauftakt um Familiendrama

Im Prozess um das tödliche Familiendrama von Altenfeld im Ilm-Kreis hat der angeklagte Vater zum Prozessauftakt geschwiegen. Der 28-Jährige ist wegen Mordes, versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Er soll im Juni zwei seiner Söhne mit einem Messer getötet und den dritten lebensgefährlich verletzt haben. Grund soll die Trennungsabsicht seiner Frau gewesen sein. Sie hatte er kurz vor der Tat krankenhausreif geschlagen. Am Freitagvormittag wurde nur die Anklage verlesen. Der Angeklagte ist in psychiatrischer Behandlung. Es soll nun geprüft werden, ob er vermindert schuldfähig ist. Der Prozess soll am 4. Januar fortgesetzt werden.


Erfurt: Uni-Professor nach Belästigungs-Vorwürfen suspendiert

Ein Professor der Universität Erfurt soll Studentinnen sexuell belästigt haben. Seit zwei Jahren wird der Vorgang verwaltungsintern untersucht, bestätigte ein Sprecher des zuständigen Wissenschaftsministerium. Konkret steht der Verdacht im Raum, der Professor habe Leistungspunkte fürs Studium gegen sexuelle Dienstleistungen angeboten. Mehrere Frauen sollen die unmoralischen Angebote bereits im Frühjahr 2016 der Universitätsleitung gemeldet haben. Seitdem wird der Fall untersucht - zunächst an der Uni selbst. Seit Mai dieses Jahres ist auch das Wissenschaftsministerium eingeschaltet, bestätigte ein Behördensprecher MDR THÜRINGEN. In dieser Woche wurden dann Konsequenzen gezogen. Nach Informationen von MDR Thüringen ist der Professor suspendiert worden. Die Universität wollte sich zu Details der Personalie nicht äußern.. Die Schuld des Mannes ist nicht bewiesen - gerade auch in strafrechtlicher Hinsicht. Befasst mit dem Fall ist allein das Verwaltungsgericht Meiningen - aus disziplinarrechtlichen Gründen.


Sömmerda: Landrat hält Pfefferminzbahn nicht für verloren

Der Landrat des Kreises Sömmerda Harald Hennig (CDU) lässt prüfen, wie Busse den Regionalbahnverehr unterstützen können. Hintergrund ist der Wegfall der so genannten Pfefferminzbahn im Kreisgebiet. Mit dem Fahrplanwechsel hat die Bahn die Strecke zwischen Buttstädt und Großheringen eingestellt. Die Strecke sei unwirtschaftlich, hieß es als Grund aus dem Verkehrsministerium, das den Nahverkehr in Thüringen bei der Bahn bestellt. Der Kreistag hat Henning beauftragt, auch nach dem Fahrplanwechsel für die Strecke zu kämpfen. Laut Henning ist die Strecke so schlecht ausgelastet, weil Anschlussmöglichkeiten an den Haltepunkten fehlen. Deshalb will der Landkreis die Pfefferminzbahn auch noch nicht aufgeben.


Erfurt: Menz verlässt RWE - Spiel gegen Münster abgesagt

Beim FC Rot-Weiß Erfurt geht das personelle Stühlerücken weiter. Trainer Stefan Emmerling sagte MDR THÜRINGEN, Vizekapitän Christoph Menz werde künftig keine Rolle mehr im Verein spielen. Der 28-Jährige hatte in einem Interview erklärt, er wolle den RWE im Winter verlassen. Emmerling zeigte sich enttäuscht. Von einem Führungsspieler, der noch dazu die aktuelle sportliche Krise mit zu verantworten habe, hätte er ein anderes Verhalten erwartet, so Emmerling. Nach MDR THÜRINGEN-Informationen will Menz in der Rückrunde zu Energie Cottbus wechseln. Die Lausitzer sind aktuell Erster in der Regionalliga Nordost. -- Inzwischen ist das letzte Punktspiel des Jahres der Erfurter am Samstag in Münster abgesagt worden, weil der Platz nicht bespielbar ist.

Zuletzt aktualisiert: 16. Dezember 2017, 11:47 Uhr