Unterwegs in ... Loschwitz

Zurücklehnen und geniessen | Video

Loschwitz
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Was fürs Auge

Bildergalerie Unterwegs in Loschwitz

Beate Werner erkundet in der Sendung das "Dorf in der Großstadt". Unterwegs trifft sie Maler, Musiker, Sportler, Winzer, ... - und alle scheinen in Loschwitz sehr glücklichzu sein.

Unterwegs in Loschwitz
Sieht aus wie ein typisches sächsisches Dorf irgendwo zwischen Erzgebirge und der Lausitz. Aber das täuscht. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Unterwegs in Loschwitz
Sieht aus wie ein typisches sächsisches Dorf irgendwo zwischen Erzgebirge und der Lausitz. Aber das täuscht. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Unterwegs in Loschwitz
Beate Werner genießt den ländlichen Charme in Loschwitz - mitten in Dresden. 1921 wurde der Ort gegen den erbitterten Widerstand seiner Bewohner eingemeindet. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Unterwegs in Loschwitz
Klar, dass so ein Fleckchen mit idealen Lebens- und Arbeitsbedingungen Begehrlichkeiten weckte. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Goldschmiede-Meisterin Constanze Makolies arbeitet gern vor der eigenen Haustür - typisch Loschwitz eben. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Unterwegs in Loschwitz
Malerin Doreen Wolff liebt die meditative Atmosphäre im Künstlerhaus, in dem sie mit der ganzen Familie auch wohnt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Unterwegs in Loschwitz
Die Buchhändler und Eheleute Susanne Dagen und Michael Bormann verlegen private und dienstliche Besprechungen regelmäßig vor ihr romantisches Buchhaus. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Unterwegs in Loschwitz
Konrad Maass dagegen bevorzugt ein "Frühstück im Freien" lieber auf seinem aktuellen Gemälde. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Unterwegs in Loschwitz
Ein Musentempel in sanierter Scheune bietet der Dresdner Boogie-Queen Ulrike Hausmann tolle Spielräume. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Unterwegs in Loschwitz
Und dann – die Spitzenlage des Stadtteils an der Elbe. Ein Eldorado für Wassersportler. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Unterwegs in Loschwitz
Wer die Bergschwebebahn besteigt, entdeckt die Langsamkeit. Sie bewegt sich einen Meter pro Sekunde in die Höhe. Kein Wunder: Das technische Meisterwerk ist 115 Jahre alt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Unterwegs in Loschwitz
Unterwegs mit der Schwebebahn hat man genügend Zeit, um einen Blick auf romantische Weingüter zu werfen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Unterwegs in Loschwitz
In der Straußenwirtschaft von Winzer Lutz Müller verkostet Beate Werner allerdings keinen Müller-Thurgau, sondern einen spritzigen Rosé. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Unterwegs in Loschwitz
Selbst beim Backen des dazu passenden Winzerbrotes bleiben Vater Michael Wippler und Sohn Andreas entspannt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Unterwegs in Loschwitz
Auch der zweitägige Brand an der Alten Feuerwache - ausgelöst von Karin Dorschner und den Kindern aus der Nachbarschaft -  erzeugt keinen Ärger, sondern urzeitliche Kunstwerke. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Unterwegs in Loschwitz
Ja, die Zahl der glücklichen Loschwitzer ist wirklich sehr groß. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (14) Bilder anzeigen

Rückblick auf die vergangene Sendung aus Limbach-Oberfrohna

Limbach
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Bildergalerie Unterwegs in Sachsen ... Gut bestrumpft in Limbach-Oberfrohna

Beate Werner
Im gut bestrumpften Limbach-Oberfrohna staunt Beate Werner über die schön ausgearbeiteten Waden früherer Beintextilien. Aufwändige Stickereien verzierten den  Strumpf. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Beate Werner
Im gut bestrumpften Limbach-Oberfrohna staunt Beate Werner über die schön ausgearbeiteten Waden früherer Beintextilien. Aufwändige Stickereien verzierten den  Strumpf. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Limbach Oberfrohna
Viele historische Kulier,- Wirk-, Rundstrick- und Näh-Maschinen kann der Besucher im Esche-Museum bestaunen. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Limbach Oberfrohna
Erst in Vorbereitung der Sendung erfuhr Beate Werner, dass Tierarzt Prof. Dr. Klaus Eulenberger, bekannt durch die Erfolgsserie "Elefant, Tiger & Co.", aus Limbach stammt. Die Moderatorin ist natürlich neugierig und will wissen, warum er nicht Strumpfwirker wurde. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Limbach Oberfrohna
Einmal in der Woche bringt Prof. Klaus Eulenberger frisches, handgemähtes Wiesengras von seinem Grundstück bei Altenburg in den Limbacher Zoo. Als Vorsitzender des Fördervereins  steht er mit der Tierparkleitung in engem Kontakt und regte maßgeblich den Bau des Flamingo- und Pinguin-Landes an. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Limbach Oberfrohna
Seit 2013 sind die rosaroten majestätischen Entenvögel die Attraktion des Limbacher Tierparks, der sich auf den artenreichen Kontinent Amerika spezialisiert hat. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Limbach Oberfrohna
Imposante Fabrikbauten schmücken heute noch das Stadtbild der Textilstadt. 1853 errichtete Samuel Esche hier eine Strumpffabrik. Heute befinden sich hier Arztpraxen und andere Einrichtungen. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Limbach Oberfrohna
Viele einstige Dörfer sind nach Limbach-Oberfrohna eingemeindet. Das leicht hügelige Land vermittelt schon eine Vorahnung auf das Erzgebirgsvorland. Die Erhebungen tragen Namen wie  der hohe Busch (337m), der Kapellenberg (434m) und der Krämerberg (421m). Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Limbach Oberfrohna
Am Kapellenberg leuchtet golden das reife Korn im Abendlicht. Einheimische spazieren gern auf die Erhebung, von der sich das lang gestreckte Limbach-Oberfrohna überblicken lässt. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Limbach Oberfrohna
Im Ortsteil Bräunsdorf lernt Beate Werner die neu eröffnete Milchtankstelle der Agrargenossenschaft Sachsenland kennen. Immer mehr Milchbauern versuchen, ihre Frischmilch direkt zu vermarkten. Die Verbraucher sind auch bereit, mehr für einen Liter Milch zu zahlen, wenn sie sehen, wo ihre Milch herkommt. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Limbach Oberfrohna
Auf einem Granitfelsen thront die Wolkenburg, langjähriger Sitz der Grafen von Einsiedel. Unter der Turmkuppel richteten sie eine Bibliothek ein, die auch von Studierenden und anderen Lesern genutzt werden durfte. Weil die Anreise auf die Wolkenburg recht beschwerlich war, nächtigten die Lesenden oft im Schloss. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Limbach Oberfrohna
Bis 1998 wurde die Wolkenburg ausschließlich zu Wohnzwecken genutzt. Nun sind wesentliche Teile des Schlosses saniert, Ausstellungen und Trauungen locken neuerlich Gäste ins Haus. Seit 2000 gehört Wolkenburg-Kaufungen zur Textilstadt. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Limbach Oberfrohna
Im ehemaligen Dorf und jetzigem Ortsteil Rußdorf kann man auf einem elf km langen Grenzweg wandern. Bis 1928 war das Dorf Rußdorf thüringisch, lag wie ein Einsprengsel im sächsischen Territorium. 314 Grenzsteine markierten die thüringisch-sächsische Grenzlinie. Grenzstreitigkeiten waren an der Tagesordnung. Der historische Grenzweg führt an den noch verbliebenen Grenzsteinen vorbei. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Limbach Oberfrohna
Noch vor der großen Augusthitze begab sich das MDR-Team nach Limbach-Oberfrohna und erwischte eine sonnige Wetterperiode. Das noch frische Grün des Frühsommers wechselt sich ab mit den zarten Goldtönen des heranreifenden einheimischen Getreides. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Alle (13) Bilder anzeigen

Sendetermine

Logo der Sendung Unterwegs in Sachsen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 08.10.2016 18:15 18:45
  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
Logo der Sendung Unterwegs in Sachsen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 10.10.2016 05:45 06:15
  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream

Rückblick