Damals im Osten

Chemnitzer FC

Chemnitzer FC

Sportreporter Bodo Boeck: : Die "Himmelblauen" - eine Mannschaft im oberen Mittelfeld

Den größten Erfolg konnte der Chemnitzer FC 1967 feiern, als der damalige FC Karl-Marx-Stadt die Meisterschaft gewann. Nach dem Ende der DDR pendelten die "Himmelblauen" zwischen Regional- und Zweiter Liga. [mehr]


Spieler des FC Karl-Marx-Stadt / Chemnitzer FC

Bildergalerie:

Manfred Kaiser greift von links den dänischen Fußballspieler Poul Mejer an, der gerade am Ball ist. rechts im Bild: Gerhard Körner. Dieter Erler (links) Rico Steinmann

Videos über einzelne Spieler

Star der Anfangsjahre: Der erste Torschützenkönig der Oberliga

Heinz Sapatra gehörte zwischen 1949 und 1955 zu den besten Angreifern des Ostens. Er spielte für Horch/Motor Zwickau und Wismut Aue/Wismut Karl-Marx-Stadt.
[Video]


Dirk Schuster: Der unterschätzte Verteidiger aus Karl-Marx-Stadt

Kleingewachsen, aber mit Kämpferherz - so wird Dirk Schuster beschrieben. Seine Karriere startete beim FC Karl-Marx-Stadt. Mit Fleiß und Ehrgeiz spielte er sich ganz nach oben. [Video]


Dieter Erler: Kämpferisch, spielerisch, begnadeter Techniker

Dieter Erler galt als begnadeter Techniker. Auf seiner halblinken Position erzielte er zwölf Tore für die DDR-Nationalelf. [Video]


Dieter Erler : "Motor seiner Mannschaft"

Dieter Erler vom FC Karl-Marx-Stadt war 1967 Fußballer des Jahres. Sein schönster Treffer glückte ihm 1962 in Berlin gegen Vizeweltmeister ČSSR. [Video]


Aktuelle Meldung!

Fußball | Abschiedsspiel: Letzter Akt für Stadion "Gellertstraße"

Am Mittwoch steigt das vorerst letzte große Fußballspiel im Stadion an der Gellertstraße. Der Chemnitzer FC empfängt den 1.FC Kaiserslautern. Danach rollen die Bagger und eine neue Fußballarena soll entstehen. [mehr]


Das Fußball-Quiz

20 Fragen zur Fußball-Einheit

Wer gewann das Spiel zwischen der DDR und der BRD bei der WM 1974? Und wer schoss das Siegestor? Sie kennen sich aus im deutschen Fußball? Dann testen Sie Ihr Wissen hier im Fußball-Quiz! [mehr]


Überblick


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK