Archiv

Honecker, Margot

Margot Honecker

Erich Honeckers riskante Affäre mit Margot Feist

Bei einer Moskaureise im Dezember 1949 verguckte sich der verheiratete Erich Honecker in die 22-jährige Margot Feist und setzte damit seine Karriere aufs Spiel.

13.05.2003, 22:08 Uhr | 01:20 min

Texte

Privatleben: Margot und Erich Honecker

Erich Honeckers Privatleben war in der DDR stets ein Tabu. Im Blickpunkt der Öffentlichkeit stand lediglich seine Ehe mit der Volksbildungsministerin Margot Honecker. [mehr]


Oktober 1989 - Mai 1994 : Das Ende der Honecker-Ära

Margot und Erich Honecker wurden im Herbst 1989 entmachtet und verloren alle politischen Ämter. Nach einer langen Odyssee fanden beide 1993 Asyl in Chile. [mehr]


Erich Honecker – der Generalsekretär

Staats- und Parteichef der DDR: Erich Honecker – der Generalsekretär

Der SED-Chef in der Phase der "entwickelten sozialistischen Gesellschaft": Legendenumwoben sein Machtantritt, hoffnungsvoll die ersten Jahre im Amt – am Schluss die Personalisierung eines verkrusteten Systems. [mehr]


Honeckers Enkel

Roberto Yáñez

Er ist kein Kommunist, sondern Künstler. Er hat keinen Abschluss und nahm Drogen: Roberto Yáñez, der Enkel von Erich Honecker. Im MDR spricht das "schwarze Schaf" der Familie über sich und seine Großeltern. [mehr]


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK