Archiv

Renft

"Klaus Renft Combo" - die "Stones des Ostens"

Klaus Jentzsch alias Renft
MDR FERNSEHEN

Warum die "Renft Combo" als "politisch" galt ...

"Wir waren engagiert, hatten lange Haare und das galt damals schon als Politikum. Deshalb galten wir als politische Band", erklärte Bandchef Klaus Renft 2004.

09.03.2004, 14:05 Uhr | 03:31 min

Bandmitglieder und ihre Geschichten: "Klaus Renft Combo" - 1967 bis 1975

1967 gründete Klaus Renft seine Combo, die zur aufmüpfigsten Band der DDR avancierte. 1975 wurde die Band wegen "Beleidigung der Arbeiterklasse und Diffamierung der Staatsorgane" verboten. [mehr]


Bilder aus dem Band-Alltag

Der Liedermacher und Texter Gerulf Pannach spielt im Jahre 1973 bei einem Konzert der Leipziger Klaus-Renft-Combo die Bassgitarre Klaus "Jenni" Renft  Christian "Kuno" Kunert

Mit einem alten Wolga tourte Renft-Combo durch die Republik. Bilder von Renft on Tour auf der Straße und im DDR-Fernsehen. [Bilder]


Mit "Renft" auf Tour in Eilenburg

Video: Mit dem Wolga zum Konzert

"Renft" spielt 1973 im Kreiskulturhaus Eilenburg. Die Jugendlichen sind begeistert - Stimmen aus dem Publikum. [Video]


Video: "Die Jugend steht auf Beat"

"Die sind gut, bloß derb laut",meint der Kellner in Eilenburg. "Wir sprechen Probleme an, die das Publikum bewegen", erklärt sich Klaus Renft die Begeisterung der Leute. [Video]


Die "Renft Combo" und ihre Fans

Eine persönliche Annährung: Mit selbstgenähten Jeans zum "Renft"-Konzert

Die Helden der 1960er-Jahre waren die Musiker der "Klaus Renft Combo" - die "Stones" des Ostens. Die Leipzigerin Katrin Aehnlich beschreibt, wie sie ihren Idolen näher kam. [mehr]


Neustadt an der Orla, 1970: Das kurze Leben des Neustädter Klaus-Renft-Fanklubs

Im thüringischen Neustadt hatte sich 1970 ein Fanklub der Leipziger Klaus-Renft-Combo gegründet. Doch die Staatssicherheit duldete nicht, dass sich Jugendliche unabhängig von der FDJ ihre Freizeit selbst organisieren. [mehr]


Klaus Renfts "Butlers" und die Beatdemo 1965

Musikgeschichte | 31. Oktober 1965: Der Leipziger Beataufstand

Aus Protest gegen das Verbot von 44 Beatgruppen versammelten sich 1.000 Jugendliche am 31. Oktober 1965 zu einer Beatdemo in Leipzig. Die Polizei löste die Demo mit Wasserwerfern auf, die E-Gitarren blieben stumm. [mehr]


Das "Renft"-Quiz


Testen Sie Ihr Wissen!:

Woher stammt der Bandname "Renft"? Wir kamen die Bandmitglieder zu ihren Spitznamen? Wie viele Alben veröffentlichte die Combo in der DDR? Viel Spaß beim Rätseln! [mehr]


Das könnte Sie auch interessieren:


Link ins WWW


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK