Damals im Osten

Videos zum Thema : Westautos, Warteschlagen, Kfz-Prüfstellen

Vom ersten neuen Westauto, den Warteschlangen vor den Kfz-Prüfstellen und den wie Pilze aus dem Boden schießenden Automärkten erzählen unsere Videos aus dem Archivbestand.

Der neue Westwagen

"Endlich ein richtiges Auto!

26.09.2005, 21:46 Uhr | 05:26 min

Auf einem Gebrauchtwagenmarkt in Rostock entdeckte Andreas Ihlenburg im Frühsommer 1990 seinen Traumwagen: einen Opel "Senator". "Das war halt ein guter Wagen, dachte ich. Und das bisschen Rost, was macht der schon?" Ihlenburg zahlte anstandslos die geforderten 8.000 D-Mark. Eine Woche später blieb der "Senator" plötzlich stehen und rührte sich nicht mehr: "Er war kaputt, der Motor war Schrott." Doch der Händler dachte gar nicht daran, den Wagen zurückzunehmen und Ihlenburg den Kaufpreis zurückzuerstatten. Um den Verlust auszugleichen, wollte Ihlenburg nun einen Handel mit MZ-Motorrädern aufziehen – in der DDR billig kaufen und im Westen wieder verhökern ...

Schlangen vor den Kfz-Prüfstellen

Lange Schlangen vor den technischen Prüfstellen

20.07.1990, 19:30 Uhr | 03:51 min

Vor den Technischen Prüfstellen der Volkspolizei bildeten sich in den Tagen nach der Währungsumstellung riesige Schlangen. Die Wartezeit betrug wenigstens zwei Tage. Die Angestellten der Prüfstellen waren im Dauerstress, die Auto-Besitzer sauer. Einmal blockierten sie sogar das Tor, als die Beamten um 22 Uhr regulär ihren Dienst beenden wollten. Weiterarbeiten, forderten die Autobesitzer energisch. Erst als Einsatzkräfte der Polizei anrückten, gaben sie die Blockade auf.

Automärkte in Rostock

Vor einem Privatgrundstück steht ein alter, roter VW Passat mit einem Verkaufsschild hinter der Frontscheibe.
MDR FERNSEHEN

Gebrauchtwagenmärkte vor und nach dem 1.7.1990

25.07.1990, 19:30 Uhr | 02:58 min

Die Preise für Gebrauchtwagen erreichten mit dem Tag der D-Mark-Einführung in der DDR neue absurde Höhen. Ein rostiger VW Passat, elf Jahre alt, mit einer Laufleistung von 140.000 Kilometern, stand vor dem 1. Juli 1990 für 4.500 Mark zum Verkauf; ein Ford Fiesta, 10 Jahre alt und mit einem Tachostand von 74.000 Kilometern, sollte stolze 10.500 Mark kosten. Für diese Preise waren sie nach Währungsunion allerdings nicht mehr zu haben…

Zuletzt aktualisiert: 10. Januar 2011, 17:43 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK