Damals im Osten

Galerie : Bilder von der Katastrophe in Tschernobyl 1986

Männer mit Wasserschläuchen Rechte: dpa

Zwei schwere Explosionen zerstören den Reaktor und den Maschinenraum. Acht Tonnen Plutonium-haltigen radioaktiven Treibstoffs sowie Bruchteile zerstörter Graphitstäbe werden in die Luft geschleudert. Die Werksfeuerwehr wird alarmiert. Keiner der Feuerwehrmänner wird die Reaktorkatastrophe um mehr als einige Wochen überleben.

Diashow starten
© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK