Damals im Osten

Hallescher FC

Hallescher FC

Norbert Nachtweih
MDR FERNSEHEN

"Warum soll man' s nicht mal woanders versuchen?"

Norbert Nachtweih setzte sich 1976 bei einem Spiel in der Türkei in den Westen ab. "Es war ein spontaner Entschluss", sagte Nachtweih, der u.a. mit Bayern München erfolgreich war.

18.12.2002, 12:00 Uhr | 01:35 min

Exklusiv im Interview

Klaus Urbanczyk im Interview: "Wir waren immer zu dünn besetzt"

Spektakuläre Siege und Titel errangen die Kicker vom Halleschen FC nur selten. Meist hielten sie sich im Mittelfeld der Tabelle auf und waren froh, nicht abzusteigen. Ein Gespräch mit Fußballlegende Klaus Urbanczyk. [mehr]


Bildergalerie: Spieler Hallescher FC Chemie

Bildergalerie:

Im November 1976 übernahm Kohl den Trainerposten der HFC-Oberligamannschaft. Die Mannschaft erreichte seit ihrem Aufstieg 1974 nur die Plätze elf und acht. In den ersten neun Spielen der Saison 1976/77 erlitten die Hallenser bereits vier Niederlagen. Kohl gelang es zunächst, die Mannschaft zu konsolidieren. In den folgenden Jahren konnte sich der HFC in der oberen Hälfte der Oberliga platzieren. Erst als der Club die Saison 1981/82 enttäuschend mit Platz elf abschloss, wurde Peter Kohl durch Klaus Urbanczyk ersetzt. Klaus-Dieter Boelssen und Werner Peter. Eudard Geye und Jens Adler, 1990

Helden und Legenden des HFC in Videos

Klaus "Banne" Urbanczyk: Vom Spieler zum Trainer zum Talentscout

"Banne, mach weiter!" brüllten die Fans. "Wenn's Training schwerfällt, hört ma uff!", sagte Klaus Urbanczyk 1976 und wurde erst Trainer und später Talentscout. [Video]


Geliebt, bejubelt und beweint: Klaus Urbanczyk und Bernd Bransch

Zwei Männer, die für den HFC und seine wechselhafte Geschichte stehen: Klaus Urbanczyk und Bernd Bransch. [Video]


"Keiner wusste Bescheid"

"Meine Mutter war erschüttert", erzählt Norbert Nachtweih über seine Flucht 1976 in den Westen. Details über eventuelle Helfer in der Türkei erzählt er auch 1990 noch nicht. [Video]


"Dariusz Wosz - ein Kleiner, der das Zeug zu einem ganz Großen hat!"

Karl Trautmann, Trainer in Halle, ist begeistert von Dariusz Wosz: "Ein brillianter Dribbler, der mit viel Überblick auf dem Feld auch schwierige Situationen löst." [Video]


Ein Trainer über seine Mannschaft und Spielstrategie

"Fußball muss sportives Theater sein"

Für HFC Chemie-Trainer Karl Trautmann ist die Sache klar: Die Begeisterung der Spieler auf dem Feld muss die Zuschauer erreichen. Dazu nutzt er ungewöhnliche Trainingsmethoden.

10.04.1988, 16:30 Uhr | 03:50 min

Erinnerung an eine Katastrophe


Ostdeutsche Traditionsclubs:


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK