Damals im Osten

Damals im Osten - Mitteldeutschland 1945 bis heute

Heute im Osten

Web-Sendung vom 28. November 2014

+++ Was wurde aus den Akten von Wiktor Janukowytsch? +++ Warum ein ukrainischer Oligarch Serbe werden will +++ Polen blamiert sich mit einer Delikatesse +++

28.11.2014, 10:00 Uhr | 08:10 min

Traum: Schloss

Interview mit Bettina Zimmermann: "Wir wollten aus einer Ruine etwas Edles machen"

1987 beginnen junge Leute, aus einer Vision heraus, ein marodes Schloss zu sanieren. In den Wirren der Wendezeit schaffen sie es, ihre neue Heimat zu kaufen. Heute ist Schloss Batzdorf ein Schmuckstück. [mehr]


Bildergalerie:

Instandsetzung von Schloss Batzdorf Instandsetzung von Schloss Batzdorf Instandsetzung von Schloss Batzdorf

Die Schlösser des Sozialismus: Ceausescus "Casa Poporului"

Er ist das größte Gebäude Europas - der "Palatul Parlamentului" in Bukarest. 1983 begannen die Bauarbeiten für Nicolai Ceausescus "Volkspalast", in dem er aber nie residieren konnte. [Bilder]


Die Schlösser des Sozialismus: Palast der Republik

Der 1976 eröffnete Palast der Republik war Sitz der Volkskammer und Unterhaltungstempel in einem. Wegen Asbestverseuchung wurde er 1990 geschlossen und schließlich 2006 unter Protest abgerissen. [mehr]


Jeden Tag eine neue Geschichte

Adventskalendertürchen

Nach dem Mauerfall gab es viele Gelegenheiten, ein "erstes Mal" zu erleben: das erste Westauto, die erste Westmark .... Hier können Sie ab Montag jeden Tag ein "Türchen" öffnen und eine Geschichte vom "ersten Mal" sehen.


Mein "erstes Mal" ...

... die Rolling Stones

Die Rolling Stones galten den DDR-Machthabern als Inkarnation des Bösen. 1965 verboten sie deren Musik im Land. Die Stones-Fans der DDR schnitten die Musik im Westradio mit und spielten sie bei halblegalen Tanzabenden. [mehr]


... im Westen

Orte, die bislang entfernter als der Mond schienen, waren nach dem Mauerfall plötzlich in nur wenigen Stunden erreichbar: Paris, die Côte d’Azur, Sorrent … Die Welt war gleichzeitig größer und kleiner geworden. [mehr]


Wie heizt(e) der Osten?

"Meine Kunden kommen aus allen sozialen Schichten"

Trotz grüner Revolution: Noch immer wird mit Kohle geheizt. Nicht nur in Kraftwerken, sondern auch in Privathaushalten. Nostalgie oder Sparzwang? Wir haben mit dem Leipziger Kohlenhändler Hendrik Ebert gesprochen. [mehr]


Kontakt: Fragen, Ideen, Kritik? Schreiben Sie uns!

Haben Sie Anregungen zu unserem Internetangebot? Wir freuen uns auf Ihre Post und beantworten gern Ihre Fragen. [mehr]


Lexikon: Lexikon: DDR-Alltag in Schlagwörtern

Hier finden Sie Schlagwörter aus dem DDR-Alltag erläutert - von "Aktivist" über "Eulenspiegel" bis "Zentralkomitee". [mehr]


Damals im Osten bei Facebook



© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK