Damals im Osten

Die Antwort auf den Eurovision Song Contest : Der Intervision-Liederwettbewerb in Sopot

Lech Walesa, Maryla Rodowicz, Robert Korzeniowski und Jozef Mlynarczyk Rechte: dpa

Die 1945 in Zielona Gora geborene Maryla Rodowicz, die ihre Karriere 1967 bei einem Festival des Studentenliedes in Krakow begonnen hatte und 1977 Polen beim Intervisions-Liederwettbewerb in Sopot vertrat, zählte in den 1970er- und 1980er-Jahren zu den beliebtesten Sängerinnen ihres Landes. Ihr Lied Małgośa, das sie Anfang der 1970er-Jahre geschrieben hatte, wurde 2000 zum populärsten polnischen Lied des 20. Jahrhunderts gewählt.

Diashow starten
© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK