Damals im Osten

Anschütz, Rolf

Sushi statt Thüringer Klöße

Blick ins Japan-Restaurant in Suhl
MDR FERNSEHEN

Japanischer als die Japaner

Unbeeindruckt von Kritikern eröffnete Rolf Anschütz 1966 in Suhl sein japanisches Restaurant. Ein Besuch im "Waffenschmied" bot dem Gast weit mehr als fernöstliche Köstlichkeiten.

31.10.2003, 18:59 Uhr | 01:18 min

Die Geschichte von Rolf Anschütz in Bildern

Rolf Anschütz Das Restaurant "Waffenschmied" in Suhl ein japanisches Gedeck im "Waffenschmied"

Der Thüringer Koch Rolf Anschütz war 1966 der Gründer des ersten japanischen Restaurants der DDR. Sein "Waffenschmied" in Suhl galt als renommiertestes japanisches Restaurant Europas. [Bilder]


Neuanfang in Oberhof

Anschütz in seinem japanischen Hotel

1990 erwarb Ralf Anschütz in Oberhof ein ehemaliges FDGB-Ferienheim und baute es zu einer japanischen Herberge um. Für die MDR-Sendung "Unter uns" öffnete er 1998 die Türen seines Hotels "Sakura" (Kirschblüte). [mehr]


Das könnte Sie auch interessieren


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK