Damals im Osten

Sibirien

Sibirien


Landschaften

Fotograf Billhardt mit umgehangener Kamera in einem Feld, im Hintergrund Zugwaggons Flößer in Moskau  aus Vogelperspektive Autokolonne fährt auf gewundener Straße durch eine weite Feldlandschaft

Die Schatzkammer Sibirien

Sibirien ist eine unvorstellbar reiche Rohstoff-Schatzkammer. In den fünfziger Jahren gerieten diese ungenutzten Ressourcen in den Blick der sowjetischen Führung. [mehr]


Arbeiter, Komsomolzen, schöne Frauen

Frauengesicht mit Blume Mann mit Schiebermütze und Zigarette, Blick direkt in die Kamera Sommersprossiger Junge mit schwarzer Schiebermützer und auffälligen Schneidezähnen

"Großbauten des Sozialismus"

Bratsker Staudamm von oben Wasser bricht aus Staudamm. Staudamm von unten

Die Industrialisierung Sibiriens: "Lasst uns den Eisschrank knacken!"

Der grausamen Industrialisierung Sibiriens durch Stalin folgte eine zweite Etappe unter Chruschtschows in den 50-er Jahren. Nun bekamen auch abgelegenste Dörfer Strom und Erdölförderanlagen wurden bei Eiseskälte gebaut. [mehr]


Das Wasserkraftwerk in Bratsk

Dreizehn Jahre lang bauten zehntausende Menschen das Wasserkraftwerk in Bratsk. Mitte der sechziger Jahre ging es als das größte der Welt ans Netz. Aber der Preis, den die Einheimischen erbringen mussten, war hoch. [mehr]


Das könnte Sie auch interessieren


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK