Damals im Osten

Sorben und die Braunkohle

Die Sorben und die Braunkohle

Struga - Bilder einer Landschaft

Große Filmkunst und eine Liebeserklärung an die Lausitz und ihre sorbischen Bewohner sehen Sie hier im Dokumentarfilm aus dem Jahr 1972 unter der Regie von Konrad Herrmann.

13.10.1972, 20:00 Uhr | 23:14 min

Struga – eine Liebeserklärung an die Lausitz

Der Schwarz-Weiß-Film "Struga - Bilder einer Landschaft" von 1972 ist der erste DDR-Film, der sich mit dem Heimatverlust der Sorben durch den Braunkohleabbau in der Lausitz beschäftigt. Regie führte Konrad Herrmann [mehr]


Heimat im Wandel

Gott hat die Lausitz geschaffen, aber der Teufel die Kohle darunter

100 Jahre Braunkohlenabbau haben die Landschaft und die Menschen der Lausitz mehr verändert als die Jahrtausende davor. Und nichts spaltet die Meinungen mehr als die "Kohle". [mehr]



Hintergrund

Unterschiede zwischen Nieder- und Obersorben

Das heutige sorbische Territorium verbindet die Bundesländer Brandenburg und Sachsen. Zwischen den Nieder- und Obersorben gibt es kulturelle und sprachliche Besonderheiten. [Video]


Kleine sorbische Sprachlehre

LexTV hat die wichtigsten sprachlichen Unterschiede zwischen Ober- und Niedersorbisch in einem kleinen Sprachkurs zusammengestellt. [Video]


Die Geschichte der Domowina

Geschichte der Domowina: Jedes Sorbenherz ein Fels

Sorbische Traditionen wie das Osterreiten oder die Vogelhochzeit sind vielen bekannt, doch wer weiß, dass es eine eigene sorbische Hymne und Flagge gibt? Matthias Körner erzählt die Geschichte der Sorben. [mehr]


Sorbisches Leben heute


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK