Philip Glass
Philip Glass Bildrechte: MDR/Philip Glass

Neue CD des MDR SINFONIEORCHESTERS Der Klang des Amazonas

Die weitverzweigte Flusslandschaft des Amazonas inspirierte Philip Glass zu seiner Komposition "Aguas da Amazonia". Das MDR SINFONIEORCHESTER spielte 2016 unter Kristjan Järvi die Uraufführung der Orchesterfassung von Charles Coleman und hat das Werk nun auf CD veröffentlicht.

Philip Glass
Philip Glass Bildrechte: MDR/Philip Glass

Wie klingt der Amazonas? Philip Glass liefert dafür gleich mehrere Antworten: In jedem Satz seiner Suite "Aguas da Amazonia" porträtiert er flussaufwärts einige Nebenarme und den Hauptstrom selbst. Farbenreich und fantasievoll schildert er die weitverzweigte, geheimnisvolle Flusslandschaft mit ihren Stromschnellen, langsam dahin fließenden Abschnitten und beeindruckenden Tier- und Pflanzenwelt.

Philip Glass - Aguas da Amazonia - Kristjan Järvi - MDR Leipzig Radio Symphony Orchestra - Absolute Ensemble
Bildrechte: Orange Mountain Music

Philip Glass, der Meister der Minimal Music, schrieb "Aguas da Amazonia" als Ballettmusik für das brasilianische Ensemble Uakti und die Tanzkompanie Grupo Corpo. Charles Coleman machte daraus eine Orchestersuite, die die schillernden Stimmungen der Originalkomposition einfängt und in die Klangfarben eines großen Sinfonieorchesters fasst.

Nach der umjubelten Uraufführung beim MDR MASKENFESTIVAL im März 2016 hat das MDR SINFONIEORCHESTER unter Leitung seines Chefdirigenten Kristjan Järvi  Glass' Werk auf CD eingespielt, die im April 2017 als Teil des "Kristjan Järvi Sound Projects" bei Orange Mountain Music erschienen ist.

Details zur CD "Aguas da Amazonia"
Philip Glass
Aguas da Amazonia
MDR SINFONIEORCHESTER

Absolute Ensemble

Kristjan Järvi | Dirigent
erschienen am 7. April 2017 beim Label Orange Mountain Music  

Über dieses Thema berichtete MDR KULTUR auch im Radio: Spezial | 24.04.2017 | 18:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 02. Mai 2017, 10:27 Uhr