Programm

MDR 1 RADIO SACHSEN | 25.11.2014 | 10:00-12:00 Uhr : Expertenrat: Burnout - wenn Arbeit krank macht

Zu Gast im Studio: Dr. Ulla Nagel, Psychologin, Coach für Unternehmensentwicklung

"Burnout" heißt nichts anderes als "ausgebrannt-sein". Immer mehr Menschen sind betroffen, 13 Millionen Deutsche pro Jahr. Aber was steckt dahinter? Wer ist schuld? Was können wir selbst tun? Antworten im Expertenrat.

Frau

Die Krankenkassen melden einen Zuwachs an psychischen Erkrankungen. Grund sind häufig die Belastungen am Arbeitsplatz. Die Krankenkassen fordern jetzt ein Anti-Stress-Gesetz. Sie geben Arbeitgebern eine Mitschuld am dramatischen Anstieg von Burnout und Depressions-Erkrankungen ihrer Mitarbeiter.

Mann hat Stress
"Ausgebrannt-sein" - wer ist besonders gefährdet?

Die Vorstandsvorsitzenden der Barmer GEK, der Techniker Krankenkasse und der Kaufmännischen Krankenkasse streben an, den Gesundheitsschutz in den Unternehmen zu stärken.

Aber warum gibt es mehr und mehr psychische Erkrankungen von Arbeitnehmern? Wie können Unternehmen ihre Mitarbeiter schützen? Können sie es überhaupt und wollen sie es?

Im Expertenrat am Dienstag gibt es zwischen 10 und 12 Uhr Antworten auf diese und weitere Fragen. Wenn Sie Ihre Erfahrungen mitteilen oder mitreden möchten - schreiben Sie über unser Mailformular.

"Depressionen, diesem Wort hängt immer noch so ein Loser-Image an. Das sind irgendwelche Leute, die es nicht geschafft haben, die versagt haben, die nicht taff genug sind. Bei Burnout ist es wiederum was anderes. Das ist zwar rein medizinisch dasselbe wie eine Depression, aber es hat doch schon etwas Positiveres. Wenn man ein Burnout hat, dann hat man sich ja mal richtig eingesetzt. Da hat man mal richtig gebrannt. Da war man mal richtig erfolgreich. Und dann war es einfach zu viel."

Prof. Isabella Heuser, Direktorin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité Berlin

Ihre Fragen sind unser Programm

Auf einer Laptoptastatur steht eine Notiz: 6:00 Aufstehen, 7:30 Kinder, 8:00 - 18:00 Job, 18:30 Kinder, 20:00 Ehe
MDR 1 RADIO SACHSEN

Burnout: Der Körper sendet Signale

24.11.2014, 10:46 Uhr | 02:05 min

Dass es Menschen glücklich macht, wenn sie sich im Beruf wohl und anerkannt fühlen - das ist keine neue Erkenntnis. Aber diese Erkenntnis wird immer wichtiger, je größer der Dauerstress für viele im Arbeitsalltag wird. Wir fragen nach: Was macht den Dauerstress heutzutage aus?

Es gibt für viele keine Grenze mehr zwischen Arbeit und Freizeit - und keinen Feierabend. Ein Grund sind die modernen Medien, E-Mail und Handy - man ist immer und überall erreichbar. Ist diese ständige Erreichbarkeit wirklich ein so großer Stressfaktor?

Was ist mit der Eigenverantwortung von Unternehmen. Prävention ist das Zauberwort - Vorsorge! Ist das überhaupt schon bei den Unternehmern angekommen, dass die Mitarbeiter aus vielerlei Gründen überfordert sind? 

Was ist Burnout genau? Was passiert mit einem, wenn man ausbrennt? Ist Burnout eine Modekrankheit? Eine willkommene Auszeit auf Krankenschein? Wie diskutieren Mediziner und Psychologen darüber? Kann man die psychische Belastung überhaupt messen?

Warum gibt es eigentlich Menschen, die "ausbrennen" und welche, die anscheinend "stress-resistent" sind?

gestresste Geschäftsfrau
MDR 1 RADIO SACHSEN

Expertenrat: "Wenn Arbeit krank macht"

Warum gibt es mehr und mehr psychische Erkrankungen von Arbeitnehmern? Wie können Unternehmen ihre Mitarbeiter schützen? Was können wir selbst tun? Antworten gab der Expertenrat.

25.11.2014, 11:10 Uhr | 32:30 min

Sie haben weitere Fragen? Rufen Sie einfach während der Sendung unter der Telefonnummer 0800 - 6377272 an oder nutzen Sie unser Mailformular.

Service und Hintergründe zum Thema:

Hintergrundinformationen: Wenn die Seele ausgebrannt ist: Das Burnout-Syndrom

Sie fühlen sich immer erschöpft, ausgepowert und am Ende Ihrer Kräfte? Dann könnte das Burnout-Syndrom die Ursache dafür sein. Welche Symptome darauf hindeuten, verrät Ihnen Dr. Thomas Dietz hier. [mehr]


Hintergrund: Psychische Erkrankungen in Deutschland: Zahlen und Fakten

Burn Out, Depression und Magersucht sind heutzutage in aller Munde. Immer mehr Menschen leiden darunter. Einige Fakten zu psychischen Erkrankungen in Deutschland haben wir hier für Sie zusammengestellt. [mehr]


Interview mit Prof. Andreas von Heyl: Burnout bei Pfarrern: "Im Grunde hört die Arbeit nie auf"

Auch in der Kirche gibt es Kostendruck, weniger Pfarrer müssen sich um mehr Schäfchen kümmern. Die Folge: Überlastung und Burnout-Erkrankungen. Pfarrer Andreas von Heyl hat ein Buch zur Vorbeugung geschrieben. [mehr]


"Burnout" - Thema in Hörfunk und Fernsehen beim MDR
Tabeletten
Exakt - die Story

Wenn nichts mehr geht - Gestresst, erschöpft und ausgebrannt

In den letzten 15 Jahren ist die Arbeitsunfähigkeit durch psychischen Stress sprunghaft gestiegen. Ärzte kämpfen gegen eine Krankheit, die viele noch immer als Einbildung abtun.

30.07.2014, 20:45 Uhr | 29:57 min

Zwei Kinder umarmen ihre Mutter, die am Rande des Nervenzusammenbruchs steht.
MDR INFO

Nahles und ihre Anti-Stress-Verordnung

Stress-Symptome in Berlin: eine bandagierte Ministerin, eine Chefin die im Büro schläft, eine überforderte Armee - und schließlich eine Anti-Stress-Verordnung.

19.10.2014, 05:00 Uhr | 02:51 min

Ihre Frage an unseren Studiogast:






*) gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden


Expertenrat: Rückblick auf vergangene Sendungen

Stellen Sie Ihre Fragen und rufen Sie uns an!

Telefon: 0800 - 637 72 72
(kostenfrei aus dem Festnetz der Deutschen Telekom, Mobilfunk max. 42 Cent pro Minute)

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK