Verkündigungssendung Das Wort zum Tag

Täglich hören Sie das Wort zum Tag. Montags bis freitags gegen 5:45 Uhr und 8:50 Uhr, am Sonnabend gegen 8:50 Uhr, sonntags 7:45 Uhr. Das Wort zum Tag spricht in dieser Woche Hutzschenreuter.

Montag, 29.08.2016: Mit Gesängen beten

Katrin Hutzschenreuter
Bildrechte: MDR/ Ralf U. Heinrich

gesprochen von Katrin Hutzschenreuter

MDR 1 RADIO SACHSEN Mo 29.08.2016 05:05Uhr 02:08 min

Audio herunterladen [MP3 | 2 MB] http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/podcast/wort/audio-153538.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Im Süden Frankreichs, im Burgund, verwandelt sich jedes Jahr in den Sommermonaten ein Hügel in ein Zeltdorf. Die Bewohner wechseln wöchentlich und kommen aus vielen verschiedenen Ländern. Es ist ein kleines Dorf, dessen Namen man in der ganzen Welt kennt - Taize. Im letzten Jahr hatte ich die Gelegenheit, diesen Ort zu besuchen. Hier wohnen etwa 100 Brüder in einer ökumenischen Bruderschaft zusammen. Sie nehmen keine Spenden an, sondern leben von der Arbeit ihrer Hände. So fertigen sie beispielsweise Keramik an, die in einem kleinen Geschäft verkauft wird.

Taize übt vor allem auf Jugendliche eine große Anziehungskraft aus. Die jungen Leute  kommen meist für eine Woche, um sich gemeinsam mit Altersgenossen über die Bibel und über Glaubensfragen auszutauschen. Es ist die Erfahrung der Gemeinschaft, der diesen Ort zu etwas Besonderem macht. Jeder übernimmt eine Aufgabe, die für einen geregelten Tagesablauf nötig sind. Dreimal am Tag versammeln sich die Brüder und ihre Gäste in der Kirche der Versöhnung, um miteinander zu beten und vor allem zu singen. Es sind kurze Bibelworte, unterlegt mit eingängigen, einfachen Melodien, die mehrmals wiederholt werden. Diese Gesänge verbinden alle miteinander, und es geht eine Kraft von ihnen aus.

Ich war tief beeindruckt von den vielen jungen Menschen, die ich dort gesehen habe. Es war eine bunte Gemeinschaft, aus verschiedenen Ländern. Sie hatten eine gemeinsame Sprache gefunden. Während des Gottesdienstes saß ich inmitten fremder Menschen, und doch fühlte es sich sehr vertraut an. In diesem schlichten Kirchenraum, der ein wenig an ein Zelt erinnert, sammelten sich die Stimmen der Brüder und ihrer Gäste und verwoben sich zu einem mehrstimmigen Gesang.

Auf dem Heimweg klangen die Töne in mir nach. Gemeinschaft mit Gott und den Menschen. So stelle ich mir das vor. Beinahe himmlisch.

Katrin Hutzschenreuter

Katrin Hutzschenreuter

geb. 1971 | Berufsausbildung als Metallurge mit Abitur | Ausbildung zur Krankenschwester | tätig bei der Diakonie - Sozialstation Freiberg | Mitglied der Domgemeinde zu Freiberg und Leiterin des Kirchenvorstands

Verantwortlich für Verkündigungssendungen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk wie das Wort zum Tag ...

Verantwortlich für Verkündigungssendungen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk wie das Wort zum Tag ...

... sind die Senderbeauftragten der evangelischen Landeskirchen, der evangelischen Freikirchen bzw. der römisch-katholischen Kirche.