Auf einem Papier mit der Aufschrift
Bildrechte: IMAGO

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 25.07.2017 | 11-13 Uhr Expertenrat: Testament und Erbschaft

Unser Gast im Studio: Notar Joachim Püls

Auf einem Papier mit der Aufschrift
Bildrechte: IMAGO

Viele Menschen sagen sich "Ich hab sowieso nichts zu vererben, warum soll ich da ein Testament machen?" Ein Testament aufzusetzen, ist eigentlich nicht schwer. Trotzdem scheuen selbst Erblasser mit größeren Vermögen den Gedanken daran, was nach ihrem Tod mit dem Nachlass passieren soll. Wie ein Testament korrekt verfasst wird und welche Nachteile sich ergeben, wenn keines vorhanden ist, darum geht es dieses Mal im Expertenrat.

Um diese und weitere Fragen geht es:

  • Braucht jeder Mensch ein Testament?
  • Wann sollte man sich intensiv beschäftigen mit dem Thema?
  • Welche Form muss ein Testament haben? Muss es unbedingt notariell beglaubigt werden?
  • Kann man ein Erbe auch ausschlagen, wenn z.B. ein Elternteil nur Schulden vererbt?
  • Vor-Erbe, Nach-Erbe, Schluss-Erbe - das sind Begriffe, die im Erbrecht auftauchen. - Was bedeuten sie?

Nachhören

Der Expertenrat der vergangenen Wochen