Damals im Osten

Zeit fürs Grüne

Gartenanlage von oben
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Russische Datschas

Einst Sommerresidenz für Höflinge des Zaren avancierte die Datscha später zur Sommerfrische der Russen schlechthin. Aber die tief in der russischen Kultur verwobene Datscha ist auch ein Ort der Lebensmittelproduktion.

Menschen in Bürokleidung wandern durch einen Wald
Auf in die Datscha! Wenn Anfang Mai die Saison beginnt, zieht es Millionen Russen hinaus aufs Land. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Menschen in Bürokleidung wandern durch einen Wald
Auf in die Datscha! Wenn Anfang Mai die Saison beginnt, zieht es Millionen Russen hinaus aufs Land. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kleines Gartenhaus-Schlösschen
Auch unter Künstlern erfreute sich die Datscha großer Beliebtheit. In Peredelkino bei Moskau gibt es eine exklusive Datschensiedlung. Im Bild das Refugium des Dichters Boris Pasternak, in der er unter anderem "Doktor Shiwago" schrieb. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Vor einem Gartenhaus mit einer kleinen Bühne sitzen Menschen in mehreren Stuhlreihen
Eine 300 Jahre alte Tradition - Puppenaufführungen für die Kinder in den Datschensiedlungen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Großes Holzhaus in einem Garten
Traditionelle Datscha vor den Toren Moskaus. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Blick in einen verwilderten Garten mit einem verwitterten Holzhäuschen
Neben exklusiven Datschas, gibt es auch viele eher ärmliche Holzhäuser - ohne Wasser und sehr spartanisch eingerichtet. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Fahrrad liegt auf einem Gartenweg
Datschensiedlung vor den Toren Moskaus. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (6) Bilder anzeigen

Spezial-Tipps

eine Hand präsentiert Bücher
Bildrechte: colourbox
Hand an einer Maus
Bildrechte: colourbox.com