Exakt

Exakt

Exakt | MDR FERNSEHEN | 22.10.2014 | 20:15 Uhr: Exakt auf alten Übungsplätzen

Auf dem sowjetischen Militärgelände Belgern übte die Armee Ende der 80er-Jahre das Abwerfen von Bomben. Heute geht der Kampfmittelbeseitigungsdienst davon aus, dass auf dem Gelände noch über 13.000 Bomben liegen. [mehr]


Weitere Themen der Sendung

+ Geschäfte in weiß-blau: Wie das Oktoberfest Mitteldeutschland erobert
+ Bedrohungen durch Nazis: Warum ein engagierter Colditzer um seine Sicherheit fürchten muss


Exakt - Die Story | MDR FERNSEHEN | 22.10.2014 | 20:45 Uhr: Missbrauchte Seelen - Grausame Geschäfte mit Kinderpornografie

Weltweit werden Kinder als Lustobjekte missbraucht und zum Sex gezwungen, oft vor der Kamera. "Exakt - Die Story" berichtet über Pädophile und ihre Neigungen und folgt den Wegen der Händler von Kinderpornografie. [mehr]


Was sagt die Wissenschaft zum Begriff "Unrechtsstaat"?

Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages verfasste im Jahr 2008 ein Gutachten zum Begriff Unrechtsstaat. Die Zentrale für Politische Bildung veröffentlichte 2010 eine Studie. Lesen Sie selbst! [mehr]


Exakt exklusiv: Deutschland kann weniger Ebola-Patienten aufnehmen, als die Bundesregierung verspricht

Für die Behandlung von Ebola-Kranken stehen in Deutschland weitaus weniger Betten in Sonderisolierstationen zur Verfügung, als die Bundesregierung offiziell angibt. Das belegen Exakt-Recherchen. [mehr]


Exakt - Das MDR-Nachrichtenmagazin vom 15. Oktober 2014

Exakt vom 15.10.2014: Die DDR – ein Unrechtsstaat!?

Im Zuge der Regierungsbildung in Thüringen wird 25 Jahre nach dem Fall der Mauer wieder die Frage debattiert, ob die DDR ein Unrechtsstaat gewesen sei ...
[mehr]


Exakt vom 15.10.2014: Sovaldi: Wirkungsvoll, aber extrem teuer

Sovaldi, ein Hepatitis-C-Medikament, ist das bisher teuerste Medikament, was je zugelassen wurde. Patienten und Ärzte hoffen auf geringere Kosten. [mehr]


Exakt vom 15.10.2014: Drogenhandel zur Finanzierung von Rechtsextremismus?

Neonazis propagieren gern, wie sehr Drogen dem sogenannten deutschen Volkskörper schaden. Die Dealer seien die Ausländer, die Konsumenten die Linken. Jenseits der Propaganda sieht es etwas anders aus.
[mehr]


Exakt vom 15.10.2014: Rettung für den deutschen Schäferhund

Schäferhunde standen einst auf der Beliebtheitsskala auf Platz eins. Doch sie wurden überholt vom Golden Retriever oder dem Labrador. Nun soll der Ost-Schäferhund den guten Ruf seiner Rasse wiederherstellen. [mehr]


Exakt vom 27.08.2014: Wie Vergehen sowjetischer Soldaten systematisch unter Verschluss blieben

Mehr als vier Jahrzehnte waren sowjetische Soldaten in der DDR stationiert. Ihr Leben war hart und entbehrungsreich. Doch manchmal wurden sie selbst zu Tätern und fügten anderen Leid zu, vorsätzlich und fahrlässig. [mehr]


Exakt vom 13.08.2014: Die Berliner Mauer in England

Uwe Schrader sammelte seit der Wende NVA-Devotionalien. Ines Schrader wollte vor 30 Jahren selbst zur Armee, aber ihr Vater war dagegen. Nun ist die NVA-Geschichte zu ihrem gemeinsamen Hobby geworden. [mehr]


Service

Moderatorin: Annett Glatz

Die Journalistin Annett Glatz arbeitet für die Redaktion Zeitgeschehen des MDR. Außerdem moderiert sie seit 2002 das Nachrichtenmagazin "Exakt". [mehr]


Kontakt

Haben Sie Fragen oder Hinweise zur Sendung? Dann schreiben Sie uns! So erreichen Sie die Exakt-Redaktion [mehr]



War die DDR ein Unrechtsstaat?

  • Ja
     
    53 Prozent | 4256 Stimmen
  • Nein
     
    44 Prozent | 3535 Stimmen
  • Ist mir egal
     
    3 Prozent | 263 Stimmen
Die Abstimmung ist beendet.

30.09.2014 | 15:32:57 Uhr | 8054 abgegebene Stimmen

Die Abstimmungsergebnisse sind nicht repräsentativ.

Exakt | Aktuell

Mutmaßlicher Anschlag auf engagierten Colditzer

Weil sich der Pensionsbesitzer Ralf Gorny in unserem Bericht offen über einen stadtbekannten Neonazi in Colditz äußerte, musste in der Kleinstadt ein Großeinsatz der Polizei ausgelöst werden. [mehr]


Ernst-Schneider-Preis für exakt-Beitrag

Ines Ziglasch und Elisa Kern wurden für ihren Beitrag „Lehrlingsbootcamp“ mit dem Journalistenpreis der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet.
[mehr]


Mutter mit 14

Wenn Kinder Kinder bekommen, schreitet oft das Jugendamt ein. So auch bei der 14-jährigen Michell. Ob sie ihr Baby zurückbekommt? [mehr]




© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK