Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
MDR KULTUR im RadioMDR KULTUR im FernsehenÜber unsKontaktSuche
Liebe, Freundschaft, Mobbing: Viele Fragen und Themen, die Jugendliche bewegen, werden von lesenswerten Büchern aufgegriffen. Das sind unsere Empfehlungen. Bildrechte: VERLAGE

EmpfehlungenWeihnachtsgeschenke für Teenager: Sieben Tipps für coole Jugendbücher

08. Dezember 2023, 04:00 Uhr

Sie wollen zu Weihnachten ein Buch verschenken? Aber was lesen Teenager heute? Wir haben spannende Buchtipps für Mädchen und Jungen ab 11 Jahren – sei es ein unkonventionelles Buch über Liebe, Lust und Pubertät, ein spannender Manga voller Action und Fantasy oder ein preisgekrönter Coming-of-Age-Roman über Rassismus. Mit diesen sieben Büchern machen Sie Jugendllichen nicht nur zu Weihnachten eine Freude.

von Britta Selle, MDR KULTUR

Moderne Märchen ohne Klischees: "Future Fairy Tales"

In einer Geschichte begleitet man den jugendlichen Helden Magnus im Jahr 2440, als er sich mit einem Laserschwert durch eine Dornenhecke kämpft. In der freigelegten, sonnendurchfluteten Halle steht ein gläserner Kubus, in dem die wunderschöne Dawn Rose Sheen liegt. Der Prinz geht auf sie zu und gibt der seit 200 Jahren kryokonservierten jungen Frau den erlösenden Kuss … und – nichts passiert. "Schnitt!" ruft der Regisseur der Realityshow. Hier ist etwas schiefgelaufen …

In diesem besonderen Märchenbuch werden zehn bekannte Märchen der Gebrüder Grimm in eine entfernte Zukunft verlegt, in der es keine gedruckten Bücher mehr gibt und die uns bekannten Familienstrukturen aufgelöst sind.

Für jugendliche Märchenfans ist das Buch "Future Fairy Tales" ein ideales Geschenk. Bildrechte: Rotfuchs Verlag

Die Geschichten von Dornröschen, Aschenputtel und Rapunzel werden von der Autorin als Vorlage genutzt, umgeschrieben, der Welt in der Zukunft angepasst, neu interpretiert. Wer braucht schon einen Prinzen, um gerettet zu werden? Erzählt werden die überraschenden Geschichten in unterschiedlichen Textformen: da sind Blog-Einträge genauso dabei wie Songtexte, Tagebuchaufzeichnungen oder Interviews.

Sämtliche Texte werden von der Autorin der Zukunft kommentiert und sind mit ideenreichen Informationen zur künftigen Gegenwart gespickt. Im Zusammenspiel aller Texte entsteht hier auf der Grundlage von Märchen eine interessante wie unterhaltsame Vision einer fernen Zukunft.

Angaben zum Buch (zum Ausklappen)

Holly-Jane Rahlens: "Future Fairy Tales. Geschichten aus einer anderen Welt"
Aus dem Englischen von Christiane Stehen
Rotfuchs, Rowohlt Taschenbuch
272 Seiten
Für alle ab 13
ISBN: 978-3-499-00635-7

Unkonventionelles Buch über Liebe, Lust und Pubertät: "Sex in echt"

Dieses unkonventionelle Aufklärungsbuch erleichtert Eltern das Leben, vor allem, wenn ihnen die Fähigkeit fehlt, mit dem Nachwuchs über Sex zu reden. Aber auch die pubertierenden Teenager werden sehr erleichtert sein, nicht mit rumdrucksenden Erziehungsberechtigten über Sex sprechen zu müssen, sondern sich gutrecherchiertes Wissen, geschrieben in einem jugendlich-zugewandten Ton, zu erschließen.

Dieses Buch für Teenager beantwortet Fragen zu Liebe, Körper und Pubertät. Bildrechte: Verlagsgruppe Oetinger

Auffällig zielgruppentreffend ist die kreative, witzige Gestaltung: Bunte Comicbilder, erzählender Text, konkrete Tipps, explizite Schaubilder und Notizblätter zum Ausfüllen regen die pubertierende Generation zum Lesen und Nachlesen an.

Dieses Sachbuch richtet sich an alle Menschen – nicht nur an Mädchen oder Jungen. Elf kompakte Kapitel geben ohne falsche Scham zeitgemäße Antworten auf Fragen zu Liebe, Körper und Pubertät. Hier ist nichts peinlich – egal, ob es um Dating, Sexpraktiken oder Verhütung und Geschlechtskrankheiten geht.

Das Buch denkt unterschiedliche sexuelle Orientierungen mit, klärt über biologische Fragen auf, stellt die Lust am Sex und den eigenen Körper in den Vordergrund, informiert zu sehr persönlichen Angelegenheiten. In seiner Gesamtheit setzt sich dieses Aufklärungsbuch erfrischend und beruhigend anders von anderen, ähnlichen Büchern ab.

Angaben zum Buch (zum Ausklappen)

Nadine Beck und Rosa Schilling: "Sex in echt. Offene Antworten auf deine Fragen zu Liebe, Lust und Pubertät"
Mit Illustrationen von Sandra Bayer
migo im Verlag Friedrich Oetinger
128 Seiten
Für alle ab 12
ISBN: 978-3-96846-093-2

Über Mobbing und Einsamkeit: "Peanuts und andere Katastrophen"

Der 12-jährige Ambrosius überlebt einen heftigen, allergischen Schock. Seine mobbenden Mitschüler haben ihm eine Erdnuss ins Pausenbrot gelegt, obwohl sie wussten, dass er dagegen extrem allergisch ist. Der Anschlag ist ein Racheakt, denn seit Ambrosius an ihrer Schule ist, sind Erdnüsse für alle strikt verboten. Gleichzeitig wollten sie herausfinden, ob Ambrosius tatsächlich sooo allergisch ist, wie behauptet. Denn er hat – in dem Versuch, sich neu zu erfinden – immer wieder gelogen.

Ambrosius erzählt aus seiner Perspektive von der Helikoptermutter, die ihn mit übertriebenen Mitteln vor der Welt und allem Schlimmen beschützen will. Deshalb nimmt sie ihn nach dem Erdnuss-Vorfall auch aus der Schule und unterrichtet ihn zu Hause. Das ist für Ambrosius zunächst eine große Erleichterung, schlägt dann aber in Langeweile und Einsamkeit um.

Ein Jugendbuch, das Mut macht: "Peanuts und andere Katastrophen". Bildrechte: Urachhaus Verlag

Cosmo, der Sohn der Vermieter, der drogenabhängig war und im Gefängnis gesessen hat, wird ihm ein guter, älterer Freund. Er fördert ihn dabei, für sich einzustehen und Stärke zu zeigen. Zusammen betreten sie – zufällig und ohne dass die Mutter es weiß – eine Welt, in der Ambrosius sich nicht mehr fehl am Platz fühlt: Sie besuchen einen Scrabble-Club, in dem sie auf Außenseiter aller Art treffen.

Die Liebe zu Wörtern zieht sich durch das gesamte Jugendbuch. Sämtliche Kapitel beginnen mit einem Buchstabenmix, aus dem die Einwort-Überschrift geformt wird, die den Inhalt des Kapitels beschreibt. Der leichte, humorvolle Erzählton hilft dabei, dass die Leserinnen und Leser den schwierigen Themen Mobbing, Einsamkeit und Selbstsuche sehr offen und zugewandt begegnen und sich dabei auch noch gut unterhalten fühlen.

Angaben zum Buch (zum Ausklappen)

Susin Nielsen: "Peanuts und andere Katastrophen"
Aus dem kanadischen Englisch von Anja Herre
Verlag Urachhaus
240 Seiten
Für alle ab 11
ISBN: 978-3-8251-5338-0

Optimistisches Jugendbuch über Klimawandel: "Grüner wird's nicht"

In der Nähe von Lukes Zuhause soll eine neue Startbahn für den Flughafen gebaut werden. Aus Protest haben sich Klimaaktivist*innen in einem der leeren Gebäude gegenüber einquartiert. Lukes 17-jährige Schwester Rose sympathisiert mit den angeblich chaotischen Aussteigern und zieht zu ihnen. Um Rose ihr vermeintliches Abenteuer bei der sogenannten "Hippiebande" zu verderben, zieht auch der Vater in die Kommune. Doch bald spielt der brave Versicherungs-Angestellte mit Begeisterung Bongo und ist Sprecher der Klimarebellen.

Ein fesselndes Buch für Mädchen und Jungen, die sich für Klima und Nachhaltigkeit interessieren. Bildrechte: Ars Edition

Luke, der 13-jährige Erzähler wiederum, trifft in seinem Zuhause immer öfter auf Sky, ein Mädchen aus dem Protestcamp. Sie liebt es, bei ihm fernzusehen und mit seiner Mutter ganz normal zu Abend zu essen. Ein diskussionsreiches Nachbarschaftstreffen vereint dann die Klimakämpfer mit den konservativen Nachbarn.

Humorvoll und optimistisch wird von jungen Menschen erzählt, die sich 2019 aktiv in den Klimaschutz einbringen. Ganz nebenbei geht’s um unterschiedliche Lebenskonzepte, ohne diese zu bewerten. Temporeiche Dialoge und eine nachvollziehbare, realistische Handlung zeichnen den Erzählstil aus, der fesselt und vielleicht auch nachdenklich stimmt.

Angaben zum Buch (zum Ausklappen)

William Sutcliffe: "Grüner wird's nicht. Der Sommer, in dem ich die Welt rettete"
Aus dem Englischen von Leena Flegler
arsEdition
312 Seiten
Für alle ab 11
ISBN: 978-3-8458-5006-1

Manga voller Action, Fantasy und Drama: "The Beginning after the End"

In seinem alten Leben, in einer anderen Zeit war Art ein tödlicher Krieger. Jetzt ist er wiedergeboren mit seinem alten Wissen, steckt aber in einem niedlichen Babykörper. Um diese neue Welt, die voller Magie und unbekannter Wesen ist, zu verstehen, muss Art erst einmal krabbeln lernen, um ins Arbeitszimmer der Eltern zu gelangen. Dort sind dann Bücher, voller Wissen und Erkenntnisse. In einem liest er von Mana, der magischen, vererbbaren Kraft, die Menschen an diesem Ort und zu dieser Zeit haben können. Seine Eltern gehören zu diesem Kreis und so bringt sich klein Art selbst bei, Zugriff auf sein Mana zu erlangen.

Endlich auch auf Deutsch erhältlich: Der Manga "The Beginning after the End" Bildrechte: Carlsen Manga

Diese fantastische wie spannende Geschichte entwickelt mit ihren farbigen, ausdrucksstarken Panels einen ungemeinen Sog. Hier gibt es mehr zu betrachten als zu lesen. Es ist witzig und unterhaltsam, wie die erfahrene Seele eines Kriegers als niedliches Kleinkind missverstanden und bemuttert wird. Da sich dieses Abenteuer über mehrere Bände erstreckt, endet Band 1 zwangsläufig mit einem heftigen Cliffhanger.

Angaben zum Buch (zum Ausklappen)

TurtleMe: "The Beginning after the End 1"
Mit Zeichnungen von Fuyuki23
Aus dem Japanischen übersetzt von Gandalf Bartholomäus
Carlsen Manga
192 Seiten
Für alle ab 12
ISBN: 978-3-551-79120-7

Berührendes Jugendbuch über Freundschaft und Tod: "Skaterherz"

Seit sechs Jahren weiß Elias, dass sein Herz nicht regelmäßig schlägt und er ein Spenderherz braucht. Als dann die Nachricht kommt, dass sein neues Organ da ist, kann er sein Glück kaum fassen. Nach der Operation jedoch steht plötzlich Boyd vor seinem Krankenhausbett. Boyd, der durch einen Unfall zum Organspender wurde. Wie durch ein unsichtbares Band sind die unterschiedlichen Jungen unfreiwillig aneinander gefesselt.

Das Jugendbuch "Skaterherz" erzählt die berührende Geschichte einer Freundschaft über den Tod hinaus. Bildrechte: Mitxvision

Boyd gewöhnt sich daran, unsichtbar zu sein und einfach durch Menschen hindurchlaufen zu können. Entfernt er sich zu weit vom Krankenhaus, erleidet Elias Schmerzen, als würde sein Körper das neue Organ abstoßen. Nach und nach holt der lebensfrohe, aber ätherische Boyd den ängstlichen Elias aus seiner Lethargie. Endlich traut er sich in den Gemeinschaftsraum, wo er das Mädchen trifft, das er so mag. Aber der ernste Elias macht sich auch viele Gedanken über Boyd. Am Ende wird Elias dafür sorgen, dass Boyds Opa ein wichtiges Foto erhält.

Dialogreich konzentriert sich Brenda Heijnis in ihrem schmalen Jugendbuch auf das schicksalhafte, überirdische Zusammenspiel der beiden Protagonisten, die nie so richtig über ihre wahren Gefühle reden wollen, aber in dieser Ausnahmesituation miteinander klarkommen müssen. Der Tod schwebt von Anfang an über dieser berührenden Geschichte und trotzdem schafft es die niederländische Autorin, von einer unbändigen Lebensfreude zu erzählen.

Angaben zum Buch (zum Ausklappen)

Brenda Heijnis: "Skaterherz"
Aus dem Niederländischen von Birgit Erdmann
Mixtvision Verlag
139 Seiten
Für alle ab 12
ISBN: 978-3-95854-198-6

Coming-of-Age-Roman über queere Liebe: "Die Sonne, so strahlend und Schwarz"

Für die 17-jährige Nova ist der Umzug in die neue Wohnung die Rettung vor dem gewalttätigen Stiefvater. Vorher gab es für ihre Mutter Rebekka, ihren Halbbruder Cosmo und sie keine Sicherheit. Rollkunstlauf war und ist für Nova ein Ausdruck von Freiheit und Leichtigkeit. Geschubst werden und hinfallen – durch den Stiefvater oder auch die Mitschüler – das hat Nova häufig erlebt, denn sie ist Schwarz und damit anders als die anderen.

In dem Coming-of-Age-Roman begleiten die Leserinnen und Leser Nova beim Aufstehen. Sie fiebern mit, wenn sie Akoua, das Mädchen aus der Eisdiele, näher kennen- und dann liebenlernt. Sie sind verzweifelt, wenn sich der gewalttätige Stiefvater wieder ins Leben schiebt. Stolz sind sie auf Nova, wenn sie sich und ihren kleinen Bruder rettet.

Der Roman "Die Sonne, so strahlend und schwarz" wurde mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2023 ausgezeichnet. Bildrechte: .

Leichtfüßig, poetisch, oft atemlos erzählt Chantal-Fleur Sandjon in Versen von häuslicher Gewalt und Rassismus, von der Liebe zwischen zwei jungen Frauen, von Selbstfindung und Familie. Sie beschreibt, was es für Nova als Person of Color heißt, den eigenen Weg zu finden. Die Versform hat eine zusätzliche Ausdruckskraft: Dann, wenn der Text Gefühle und Gedanken sichtbar macht. Wenn Zeilen zum Beispiel in Herzform gedruckt sind oder der Text komplett auf dem Kopf steht, als der Stiefvater wieder auftaucht.

Eine große Stärke dieses Jugendbuches ist, dass Novas Hautfarbe und ihre sexuelle Orientierung selbstverständlich erzählt und nicht das Hauptmotiv dieses Romans sind. Hier werden Sichtweisen und Gedanken einer starken, mutigen und lebenshungrigen Protagonistin gezeigt, die vielen beim Nachdenken über sich selbst und die beim Aufstehen und Weitermachen helfen können. Ein Roman der Resilienz und Lebensfreude feiert – mit rhythmischer Kraft und Poesie.

Angaben zum Buch (zum Ausklappen)

Chantal-Fleur Sandjon: "Die Sonne, so strahlend und Schwarz"
Thienemann Verlag
384 Seiten
Für alle ab 14
ISBN: 978-3-522-20286-2

Redaktionelle Bearbeitung: Valentina Prljic

Mehr Kultur für Kinder und Jugendliche

Dieses Thema im Programm:MDR KULTUR - Das Radio | 15. September 2023 | 14:45 Uhr