Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Nachrichten in Leichter Sprache

Rück-BlickWörter-BuchWas ist Leichte Sprache?
Eine junge Frau hatte sich unbemerkt an einen Güterzug geklammert. Bildrechte: imago images / JOKER

Sachsen-AnhaltEin Mädchen aus Magdeburg ist außen auf einem Güter-Zug mit-gefahren

Stand: 19. Januar 2022, 10:18 Uhr

Magdeburg ist eine Stadt im Bundes-Land Sachsen-Anhalt.
Von dort ist in der Nacht von Sonntag
ein Güter-Zug los-gefahren.
Auf diesem Güter-Zug ist ein Mädchen außen auf dem Zug mit-gefahren.
Sie stand auf einem Trittbrett.
Und sie hat sich an den Tür-Griffen fest-gehalten.

Das Mädchen wollte zusammen mit ihren Freunden
nur bis zur nächsten Halte-Stelle fahren.
Aber der Güter-Zug hat nicht angehalten.
Deshalb sind die Freunde alle runter gesprungen.
Aber das Mädchen hat es nicht geschafft.
Deshalb musste sie 1 Stunde außen auf dem Güter-Zug mit-fahren.

Cremlingen ist eine Gemeinde im Bundes-Land Niedersachsen.
Dort hat der Güter-Zug wegen einer Baustelle angehalten.
Das Mädchen hat dann an der Tür vom Lok-Führer geklopft
Und sie konnte gerettet werden.
Das Mädchen hat sehr gefroren:
Weil es draußen sehr kalt war.
Und sie hatte auch nur noch einen Schuh an.

Die Menschen vom Güter-Zug haben die Polizei gerufen.
Die Polizei hat später gesagt:
Das Mädchen musste in ein Krankenhaus gebracht werden.
Danach wurden auch ihre Eltern angerufen.

Die Polizei hat jetzt eine Straf-Anzeige geschrieben:
Weil das Mädchen auf dem Güter-Zug mit-gefahren ist.
Das ist verboten.
Sie muss jetzt vielleicht viel Geld bezahlen:
Weil der Güter-Zug wegen ihr
sehr lange nicht weiter-fahren konnte.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN-ANHALT | 17. Januar 2022 | 18:00 Uhr

Hier können Sie die Nachrichten auch in schwerer Sprache lesen