Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Dieser Lagerplatz soll zum Trainingsgelände werden Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Aken in Sachsen-AnhaltHilfe für die Wasserwehr

20. März 2023, 10:09 Uhr

Die Freiwillige Wasserwehr in Aken brauchte ein Übungsgelände. Denn Aken liegt an der Elbe. Der Fluss ist Fluch und Segen zugleich. Einerseits ist die Flusslandschaft eine Oase und zieht Touristen an. Andererseits kommt es hier regelmäßig zu Überschwemmungen. Nach dem letzten Hochwasser 2013 hat sich die Freiwillige Wasserwehr gegründet. Für sie ist jetzt ein vergessenes Areal entrümpelt und als Trainingsgelände für Wasser- und Feuerwehr nutzbar gemacht worden.

Inhalt des Artikels:

Aken in Sachsen-Anhalt liegt an der Elbe und wurde 2002 und 2013 ganz schlimm vom Hochwasser erwischt. Deswegen hat sich hier eine Freiwillige Wasserwehr gegründet. Doch leider fehlte ein Gelände, auf dem die Helferinnen und Helfer den Ernstfall trainieren können. Denn die Wasserwehr will noch schneller und besser auf Überschwemmungen reagieren. Beim MDR Frühlingserwachen ist am zweiten Aktionstag nun ein Lagerplatz der Feuerwehr so umgebaut worden, dass ihn auch die Wasserwehr für Übungen nutzen kann. Das Ziel wurde erreicht: ein künstlicher Deich, eine Überlauf-Simulation und ein Kletterturm, außerdem wurden Beete angehäuft und es sind wunderschöne Graffiti-Kunstwerke entstanden.

So sieht das Areal jetzt noch aus

Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Dieser Lagerplatz soll zum Trainingsgelände werden Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Alle Videos aus Aken

Mehr zur Aktion