Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Eine Bankfiliale in Sandersdorf-Brehna ist überfallen worden. (Symbolbild) Bildrechte: imago images / Jonas Walzberg

Angestellte verletztBanküberfall in Sandersdorf-Brehna: Täter weiter auf der Flucht

03. März 2023, 11:20 Uhr

In Sandersdorf-Brehna sind bei einem Banküberfall zwei Mitarbeiter verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, stürmten am Donnerstagnachmittag drei maskierte Männer in eine Filiale und setzten Reizgas ein. Zwei Angestellte sind im Krankenhaus behandelt worden.

Bei einem Überfall auf eine Bank in Sandersdorf-Brehna (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) in Sachsen-Anhalt sind zwei Mitarbeiter verletzt worden. Drei maskierte Männer stürmten am Donnerstagabend gegen 17:25 Uhr in die Filiale, wie die Polizei mitteilte.

Einer der Täter setzte Reizgas gegen das Bankpersonal ein. Ob und wie viel Geld sie erbeuteten, war auch am Freitag noch unklar. Die Fahndung laufe auf Hochtouren, bestätigte eine Polizeisprecherin MDR SACHSEN-ANHALT am Freitagmorgen. Die Verdächtigen sind mit einem stark motorisierten Wagen vom Tatort in unbekannte Richtung geflüchtet, so die Polizei.

Zwei Verletzte bei Banküberfall

Der 52-jähriger Bankangestellt und seine 52-jährige Kollegin sind nach dem Überfall in einem Krankenhaus behandelt worden. Am Freitagmorgen konnten sie wieder entlassen werden.

Mehr Polizeimeldungen aus Sachsen-Anhalt

dpa, MDR (Hannes Leonard)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 03. März 2023 | 10:00 Uhr