Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Tausende Bienen hatten sich auf einem Auto in der Bernburger Innenstadt niedergelassen. Bildrechte: Bernburg News

Rettung durch ImkerTausende Bienen sperren Autofahrer in Bernburg ein

11. Mai 2023, 12:53 Uhr

In Bernburg ist ein Mann von tausenden Bienen in seinem Auto eingeschlossen worden. Die Feuerwehr musste einen Imker hinzuziehen, um die Tiere zu entfernen. Der Mann blieb unverletzt. Bienenschwärme sind um diese Jahreszeit nicht ganz ungewöhnlich.

Die Freiwillige Feuerwehr in Bernburg ist am Dienstag zu einem kuriosen Einsatz ausgerückt. Nahe der Innenstadt hatten sich laut Feuerwehr mehrere Tausend Bienen auf einem Auto niedergelassen.

Imker muss Bienenvolk entfernen

Den Fahrer, der in seinem Auto eingeschlossen war, musste ein hinzugerufener Imker mit Sprühflasche und Handfeger befreien. Die Feuerwehr sicherte den Bereich während der Rettungsaktion ab. Der Mann erlitt laut Feuerwehr keine Verletzungen.

Die Sicht aus dem Fahrzeug, als der Bienenschwarm das Auto belagerte. Bildrechte: Martin Setz

Bienenschwärme im Mai nicht ganz ungewöhnlich

Bienenschwärme sind um diese Jahreszeit nicht ganz ungewöhnlich. Laut Naturschutzbund (NABU) sind die Bienenstöcke zu dieser Zeit sehr voll und werden eng, weil Bienenköniginnen bis zu 2.000 Eier pro Tag legen. Dann könne es vorkommen, dass eine alte Bienenkönigin mit ihrem Hofstaat den Stock verlasse, um eine neue Kolonie in einer neuen Behausung zu gründen. Im verlassenen Bienenstock wartet ein Teil des Hofstaates darauf, dass eine neue Königin schlüpft.

Mehr zum Thema Bienen

MDR (Max Hensch, Fabian Frenzel) | Erstmals veröffentlicht am 10.05.2023

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT | 10. Mai 2023 | 11:10 Uhr