Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

PolizeiOnline-Chat mit Rapper "50 Cent"? - Erfurter verliert 700 Euro an Betrüger

30. Januar 2024, 16:18 Uhr

von MDR THÜRINGEN

Ein 34-jähriger Mann aus Erfurt hat mehrere Hundert Euro bei einem Promi-Trickbetrug verloren. Der Polizei zufolge wurde der Mann über soziale Medien vom vermeintlichen Agenten des Rappers "50 Cent" kontaktiert. Dieser habe dem Musikfan einen Online-Chat mit dem Rapper angeboten.

Für ein vermeintliches Treffen mit dem Rapper "50 Cent" in Frankfurt sollte der Mann 2.000 Euro zahlen. Bildrechte: IMAGO / Cover-Images

Dafür zahlte der 34-Jährige über 700 Euro. Stutzig sei er geworden, als er für ein persönliches Treffen in einem Hotel in Frankfurt knapp 2.000 Euro zahlen sollte, so die Polizei. Er habe den Betrug gemerkt und sei zur Polizei gegangen.

Anfang Januar hatte die Thüringer Polizei eine ähnliche Betrugsmasche vermeldet. Eine 35-jährige Erfurterin hatte 95.000 Euro für ein vermeintliches Treffen mit "Supermann"-Darsteller Henry Cavill bezahlt.

Mehr zum Thema Trickbetrug

MDR (kw/jn)

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 30. Januar 2024 | 16:30 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen