Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

VerkehrStraßenbahn-Haltestellen Domplatz-Süd in Erfurt werden umgebaut

15. April 2024, 11:00 Uhr

von MDR THÜRINGEN

Ab Montag werden in Erfurt die Straßenbahn-Haltestellen Domplatz-Süd umgebaut. Beide Haltestellen sollen künftig barrierefreier werden, teilten die Erfurter Stadtwerke mit. Unter anderem verlängern die Erfurter Verkehrsbetriebe (Evag) dazu die Bahnsteige, erhöhen die Bahnsteigkanten und verkleinern den Spalt zum Einstieg der Straßenbahn. Auch das Blindenleitsystem soll erneuert werden, indem ein sogenannter Auffindestreifen die erste Tür der Straßenbahn kennzeichnet.

Die Haltestellen Domplatz-Süd in Erfurt werden seit Montag umgebaut. Bildrechte: MDR/Sophia Witt

Buslinie 90 wird umgeleitet

Die Bauarbeiten finden den Angaben zufolge während des laufenden Straßenbahnverkehrs statt. Allerdings müsse die Buslinie 90 über die Baumerstraße, Gutenbergplatz und Lauentor umgeleitet werden, da die Haltestelle am Domplatz nicht wie gewöhnlich angefahren werden könne, hieß es. Eine Ersatzhaltestelle soll es vor dem Amtsgericht geben. Insgesamt sollen die Bauarbeiten bis zum 17. Mai dauern.

Mehr zum Straßenbahnnetz in Erfurt

MDR (bal/co)

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 15. April 2024 | 06:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen