Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

Keine WahlbeeinflussungWahlanfechtung in Nordhausen zurückgewiesen - Buchmanns Wahl zum OB gültig

29. November 2023, 17:36 Uhr

von MDR THÜRINGEN

Die Wahl von Kai Buchmann (parteilos) zum Oberbürgermeister Ende September in Nordhausen ist offiziell gültig. Wie das Landratsamt am Mittwoch mitteilte, hat die Kommunalaufsicht eine Anfechtung der Wahl als nicht ausreichend begründet zurückgewiesen.

Demnach liegen keine ausreichenden Gründe für eine erhebliche Wahlbeeinflussung vor. Nur damit könnte eine Wahl tatsächlich aufgehoben werden. Eine konkrete Begründung habe nicht vorgelegen.

Der neue, alte Oberbürgermeister von Nordhausen, Kai Buchmann (pl) Bildrechte: dpa

AfD hatte Zweifel gestreut

Hintergrund der Wahlanfechtung war die Briefwahl. Nach der Auszählung dieser hatte unter anderem die AfD Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Wahl gestreut.

In Nordhausen hatte sich Ende September der parteilose Amtsinhaber Kai Buchmann bei einer Stichwahl gegen den AfD-Kandidaten Jörg Prophet durchgesetzt.

Mehr zur OB-Wahl im September

MDR (jhi/dst)

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 29. November 2023 | 17:30 Uhr