Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Toilettenwagen neben dem Riesenrad auf dem Marktplatz Eisenach. Bildrechte: MDR/Ruth Breer

Wenn der Glühwein drücktWeihnachtsmärkte in Thüringen: Wo bitte geht es zur Toilette?

10. Dezember 2023, 08:21 Uhr

Ein Glühwein nach dem anderen? Doch wohin damit, wenn der Glühwein den Körper durchlaufen hat und auf dem Weihnachtsmarkt wieder raus will? Wir haben in einigen Städten nachgefragt, wo die Besucher auf die Toilette können. Eine Übersicht.

von Isabelle Fleck, MDR THÜRINGEN

Wo ist denn hier die Toilette? Wir haben stichpunktartig nachgefragt, wollten wissen, wo die Weihnachtsmarktbesucher aufs WC gehen können, wie viele Klos zur Verfügung stehen, ob zusätzliche Toiletten aufgestellt wurden, ob die Besucher etwas zahlen müssen.

Wer viel trinkt, muss früher oder später auch auf Toilette. Bildrechte: picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth

Stimmen Sie hier ab

Bad Langensalza

In Bad Langensalza gibt es eine öffentliche Toilette in der Hennengasse. Hier können Besucher des Weihnachtsmarktes laut Stadtverwaltung hingehen.

Nach Beschwerden von Händlern, die den ganzen Tag in ihren Hütten stehen, hat die Stadt reagiert. Die Betreiber und Mitarbeiter der Weihnachtsmarkt-Buden dürfen im Rathaus auf Toilette gehen. Der Bad Langensalzaer Weihnachtsmarkt findet vom 8. bis 10. Dezember auf dem Neumarkt statt. Am 9. Und 10. Dezember gibt es zudem einen Kreativmarkt im Gewölbekeller auf dem Neumarkt - den "Weihnachtlichen Markt unter dem Pflaster".

Blick in den Weihnachtsmarkt "Unter dem Pflaster" im Gewölbekeller unter dem Neumarkt in Bad Langensalza. Bildrechte: Stadt Bad Langensalza

Bad Salzungen

Wer in Bad Salzungen auf dem Weihnachtsmarkt das Bedürfnis hat, auf Toilette zu gehen, der kann das in einem Toilettenwagen. Laut Weihnachtsmarktbetreiber ist dieser Wagen "der Größe des Weihnachtsmarktes in Bad Salzungen angepasst". Das heißt, es gibt drei Kabinen für Damen, eine für Herren sowie Pissoirs. Die Benutzung ist kostenlos, außerdem gibt es eine behindertengerechte Toilette. Der Bad Salzunger Weihnachtsmarkt findet vom 27. November bis 23. Dezember statt.

Eisenach

In Eisenach gibt es städtische Toiletten und Toiletten des privaten Weihnachtsmarktbetreibers, die genutzt werden können. Die Stadt erklärt, direkt am Weihnachtsmarkt hinter der Georgenkirche gibt es eine öffentliche Toilettenanlage. Daneben steht eine behindertengerechte Münztoilette für 50 Cent zur Verfügung. Diese darf von jedem benutzt werden, wenn die öffentliche Toilettenanlage "nicht besetzt" ist. Für Menschen mit Behinderung ist der Zugang jederzeit mit einem Euroschlüssel möglich.

Henry Arzig betreibt den Eisenacher Weihnachtsmarkt. Er sagt, auf der Toilette sollte sich "niemand den Hintern abfrieren". Deshalb ist der WC-Container beheizt. Bildrechte: MDR/Ruth Breer

Der private Weihnachtsmarktbetreiber Henry Arzig hat zusätzlich "zur öffentlichen Toilette, die immer da ist" einen "komfortablen Container mit ganz vielen Toiletten" in Eisenach aufgestellt. Warum? "Weil wir nicht wollen, dass die Leute Schlange stehen", sagt er.

Für Damen gibt es vier Kabinen, für Herren drei plus zwei Urinale. Der Container ist beheizt. Arzig sagt: "Keiner muss sich den Hintern abfrieren". Er hat eine Toilettenfrau beauftragt, die den Container betreut und sauber hält. Der Toilettenwagen in Eisenach ist neben dem Riesenrad zu finden. Die Benutzung kostet 50 Cent.

Erfurt

Der größte und laut einer Umfrage auch schönste Weihnachtsmarkt in Erfurt hat viele Besucher - die viel müssen. Marktmeister Sven Kaestner hat - weil der Weihnachtsmarkt hauptsächlich am Domplatz stattfindet - drei Toilettenstandorte in der Nähe eingeplant: Zwei Container am Landgericht, drei Container an der Dom-Mauer (einschließlich für Menschen mit Behinderung) und zwei Container am Riesenrad. Pro Container gibt es bis zu zehn Toiletten.

Da aber auch Hütten in der ganzen Stadt verteilt stehen, verweist die Stadt auf die öffentlichen Toiletten, z.B. auch im Anger 1 und die Aktion "Nett Toilette", wo Gastronomen und Händler ihre Toiletten kostenfrei zur Verfügung stellen.

Dieses Schild zeigt an, dass der Händler seine Toilette Besuchern zur Verfügung stellt. Bildrechte: Stadtverwaltung Erfurt

Insgesamt gab es auf Thüringens größtem Weihnachtsmarkt laut Stadt "nur vereinzelt Kritik an der Toilettensituation". Hier wurde hauptsächlich bemängelt, dass die Benutzung nicht kostenfrei ist. Die Stadt erklärt hierzu, dass die Anlagen bewirtschaftet werden müssen und auch Kosten für die Reinigung oder Vandalismus einzuplanen sind.

Gera

Während der gesamten Laufzeit des Geraer Märchenmarktes gibt es laut Stadtverwaltung zwei zusätzliche Toilettencontainer. Sie stehen in der Burgstraße/Johannisstraße und der Schlossstraße/Ecke Bachgasse und die Benutzung kostet 50 Cent. Während der Öffnungszeiten von Rathaus und Gera-Info und der umliegenden Gaststätten können die Toiletten dort mitgenutzt werden.

Die Stadt reagiert damit auf Kritik aus der Vergangenheit. So war die Behindertentoilette zu weit weg - weshalb sie laut einer Sprecherin in die Container integriert wurde. Außerdem hatten einige Besucher bemängelt, dass es zu wenige Toiletten auf dem Geraer Weihnachtsmarkt gab. Deshalb habe sich die Stadt dazu entschieden, nun zwei Container an verschiedenen Stellen aufzustellen.

Sie ist eine von vielen fleiißigen Weihnachtselfen, die die Weihnachtsmarkt-Toiletten sauber halten. Bildrechte: picture alliance/dpa/Oliver Berg

Gotha

Der Gothaer Weihnachtsmarkt wird ebenfalls von einem privaten Betreiber veranstaltet. Dieser muss nach eigenen Angaben aber keine extra Toiletten aufstellen, denn am historischen Rathaus gibt es öffentliche Toiletten. Ein Sprecher der Stadt erklärt, dass öffentliche Toiletten fußläufig vom Weihnachtsmarkt entfernt gebaut wurden: Am Hauptmarkt und am Neumarkt.

Bei großen Festen und dem Weihnachtsmarkt kümmert sich eine Toilettenfrau darum, dass die Gäste saubere Klos vorfinden. Es wird häufiger als sonst gereinigt, weil auch mehr Menschen als sonst diese Toiletten benutzen wollen. Besucher müssen 50 Cent für die Benutzung zahlen.

Mit 50 Cent wohl eine der günstigeren Ausgaben auf dem Weihnachtsmarkt: Einmal auf Toilette gehen. Bildrechte: picture alliance/dpa/Volker Hartmann

Heilbad Heiligenstadt

Für die Weihnachtsmarktbesucher von Heilbad Heiligenstadt hat die Stadt zusätzlich zu den öffentlichen Toiletten in den Museen und im Rathaus zwei Toilettenwagen organisiert. Die Nutzung ist kostenfrei.

Jena

Der Jenaer Weihnachtsmarkt war in diesem Jahr der erste, der geöffnet hat. Bis zum 22. Dezember können Besucher, die mal müssen, die Markttoilette unter dem Jenaer Marktplatz nutzen. Die Benutzung ist laut Stadtverwaltung kostenfrei. Diese Toilette "mit zahlreichen WCs" hat auch einen Lift für Rollstuhlfahrer und ist rund um die Uhr geöffnet.

Mühlhausen

Wer während des Mühlhäuser Weihnachtsmarktes auf dem Untermarkt, dem Bachplatz und dem Kristianplatz vom 13. bis 17. Dezember auf Toilette muss, kann zum Beispiel auf dem Bachplatz in den extra aufgestellten WC-Container gehen. Hier gibt es laut Stadtverwaltung drei Damentoiletten sowie eine Herrentoilette und vier Urinale. In der Vergangenheit hatte die Stadt Toi-Häuschen aufgestellt, die aber "nicht ideal" waren und nun mit dem Container ersetzt wurden. Außerdem finden Besucher auf dem Kristianplatz eine öffentliche Toilette. Die Benutzung der Toiletten ist kostenfrei.

In der Nähe der Eisbahn gibt es laut Eisbahnbetreiber weitere Toiletten (drei Damentoiletten, eine Herrentoilette, drei Pissoirs) sowie zwei zusätzliche öffentliche Toiletten - inklusive einer behindertengerechten Toilette. Die Benutzung hier ist ebenfalls kostenfrei.

Rudolstadt

Wer in Rudolstadt auf die Toilette muss, kann das während des Weihnachtsmarktes 150 Meter entfernt auf einer öffentlichen Toilette mit sechs WCs direkt am Markt tun. Die Barkneipe "Tuchmacherhaus" stellt ebenfalls ihre Toilette für Gäste zur Verfügung. Die Rathaus-Toilette ist während der Rathaus-Öffnungszeiten ebenfalls geöffnet. Diese ist kostenlos, für andere Toiletten wird eine kleine Gebühr fällig.

Wer auf dem Weihnachtsmarkt in Rudolstadt mal auf Toilette muss, kann ins Rathaus oder eine Kneipe in der Nähe. Bildrechte: picture alliance/dpa/Hauke-Christian Dittrich

In Rudolstadt wird aktuell ein neues öffentliches WC gebaut, welches laut Stadt 2024 in Betrieb genommen werden soll. Problem in Rudolstadt war trotz erhöhtem Reinigungsturnus, dass Toiletten immer wieder verstopft wurden - z.B. mit Strumpfhosen oder Windeln. Das neue WC soll leichter zu reinigen und weniger wartungsintensiv sein und mehr Komfort bieten, verspricht die Stadt.

Saalfeld

Den Weihnachtsmarktbesuchern in Saalfeld steht die öffentliche Toilette am Markt zur Verfügung. Hier werden laut Stadt fünf Toiletten für Damen vorgehalten, drei für Herren und vier Pissoirs. Die Nutzung kostet nach Vandalismus im Normalbetrieb (ohne Betreuung durch Personal) 50 Cent. Im betreuten Betrieb ist die Nutzung kostenfrei, bzw. können Toilettenbesucher freiwillig ein paar Münzen geben.

Suhl

Wer während des Sühler Chrisamelmarts auf die Toilette muss, kann im Alten Rathaus gehen. Hier stehen laut Stadtverwaltung fünf Damentoiletten und sechs Herrentoiletten sowie fünf Urinale zur Verfügung. Zusätzlich gibt es in Suhl einen separaten Wickelraum und eine rollstuhlgerechte Toilette. Die Benutzung ist kostenfrei, wer mag, kann etwas in eine freiwillige Kasse werfen.

Weimar

Der Weimarer Weihnachtsmarkt zieht in diesem Jahr teilweise um. Die Buden, die sonst in der Schillerstraße standen, sind nun auf dem Frauenplan zu finden. Hier gibt es auch eine öffentliche Toilette für die Weihnachtsmarktbesucher. Weitere befinden sich laut Stadt auf allen bewirtschaften Plätzen: Marktplatz, Theaterplatz, Herderplatz. Die Nutzung ist kostenpflichtig.

Auch die Toilette in der Kollegiengasse ist geöffnet. Nach Kritik, weil zum Beispiel am Marktplatz Toiletten fehlten, hat die Stadt reagiert und dies verbessert. Der Weimarer Weihnachtsmarkt findet vom 28. November bis 30. Dezember statt. Auf dem Theaterplatz (wo auch die Eisbahn aufgebaut ist), ist der Weihnachtsmarkt bis 7. Januar geöffnet.

MDR (ifl)

Mehr zu Toiletten und Weihnachtsmärkten in Thüringen

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Johannes und der Morgenhahn | 28. November 2023 | 08:10 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen