Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
MDR KULTUR im RadioMDR KULTUR im FernsehenÜber unsKontaktSuche
In der Weihnachtszeit suchen viele Menschen Besinnlichkeit, auf den Trubel auf dem Weihnachtsmarkt haben die wenigsten Lust. Wir haben Tipps für besinnliche Orte. Bildrechte: dpa

EmpfehlungenWeihnachten in Sachsen: Sechs Geheimtipps für Ausflüge im Advent 2023

15. Dezember 2023, 17:27 Uhr

Vielen gilt Sachsen mit den Pyramiden und Schwibbögen aus dem Erzgebirge oder den Herrnhuter Sternen aus der Lausitz als Weihnachtsland. Weihnachtsmärkte haben hier lange Tradition, der Besuch im Advent gehört für Familien dazu. Wir haben sechs Tipps für einen entspannten Ausflug im Advent 2023, abseits des großen Trubels. Rund um Dresden, Meißen oder Leipzig können Sie echte Originale entdecken, ob in dörflichen Höfen, einer Wassermühle, im Schloss oder im "Hoffnungschacht".

von Mario Süßenguth, MDR KULTUR

Klipphausen: Advent in den linkselbischen Höfen

Die linkselbischen Höfe liegen entlang des Flusses zwischen Dresden und Meißen. In Röhrsdorf, Pegenau, Naustadt und Scharfenberg öffnen sich am dritten Adventswochenende, am 16. und 17. Dezember, die Türen und Tore von Scheune, Garten, Rittergut, privater Wohnung, Museum und Künstleratelier. Sie erwartet ein wirklich romantischer Weihnachtsausflug aufs Land – mit Hofprodukten, Glasbläserei und Kunst.

Familie Arlautzki lädt am 16. und 17. Dezember 2023 wieder ins Haus am Schachtberg zum linkselbischen Advent, mit Führungen und Handwerkermarkt. Bildrechte: Antje Arlautzki

Einmalig ist der Hoffnungsschacht von Antje Arlautzki. Sie kaufte ein Haus, ohne zu wissen, dass es auf einem alten Bergwerksschacht steht. Dieser reicht unter ihrem sogenannten Huthaus 293 Meter in die Tiefe. Jetzt ist der historische Schacht wieder zugänglich, und das Huthaus darf als Museum bestaunt werden. Zur linkselbischen Weihnacht lädt Bergfrau Antje zu kulinarischen Köstlichkeiten und zu einem Besuch ihres geschichtsträchtigen Reichs ein – inklusive Handwerkermarkt.

Weitere Infos (zum Aufklappen)

Weihnachten in den linkselbischen Höfen
16. und 17. Dezember 2023
12 bis 18 Uhr

Eintritt frei

Künstlerhof Franziska Kunath
Röhrsdorf
Pinkowitzer Str. 10
01665 Klipphausen/OT Röhrsdorf

Rittergut Pegenau
Landwirtschaftsbetrieb Lutz Gläser
Altes Rittergut 8
01665 Klipphausen/OT Pegenau

Dreiseithof Glaskunst Henriette Preuß in Naustadt
Scharfenberger Str. 46
01665 Klipphausen

Hoffnungsschacht Scharfenberg
Erlebnisschachtanlage von Antje Arlautzki
Schachtberg 12
01665 Klipphausen/OT Scharfenberg

Leipzig: Hof-Advent in Liebertwolkwitz

Wer nicht das großstädtische Gedränge, sondern fast dörfliche Gemütlichkeit sucht, ist beim Hof-Advent Liebertwolkwitz richtig. Am 16. und 17. Dezember findet auf dem historischen Gewerbehof des Stiftsguts am Liebertwolkwitzer Markt, auf dem Liebnerschen Hof mit der Flechtwerkstatt "Tausendschön" sowie auf dem Museumshof der inzwischen traditionelle Markt in der Vorweihnachtszeit statt.

Beim Hof-Advent in Liebertwolkwitz kann man dem Schmied bei seiner Handwerksarbeit über die Schulter schauen. Bildrechte: MDR/Uwe Walter

Der Branntweinbrenner, die Korbmacherin, der Seilermeister oder der Schmied zeigen Handwerkskunst. Kinder können Märchen lauschen oder in kleinen Werkstätten basteln. Flammlachs am offenen Buchenfeuer, Glühwein aus dem Kessel und Brattaler gehören zum kulinarischen Schmaus, der reichhaltig angeboten wird.

Weitere Infos (zum Aufklappen)

Hof-Advent Liebertwolkwitz
16. Dezember 2023 von 14 bis 20 Uhr
17. Dezember 2023 von 14 bis 18 Uhr

Eintritt frei

Adresse:
Hofgenossenschaft Stiftsgut Liebertwolkwitz
Alte Tauchaer Straße 1
04288 Leipzig

Zittau: Auf zur Kaiserweihnacht

Kaiser Karl der IV. stiftete am 17. März 1369 in Lucca dem Orden der Cölestiner das Kloster auf dem Oybin. Am 25. Dezember des Jahres soll er auf dem Oybin geweilt haben. Aus diesem Anlass fand 1994 die erste "Kaiserweihnacht" statt, die nun zu einer guten Tradition geworden ist.

Hunderte Gäste feiern seither mit 60 Akteuren dieses Fest zu Ehren des Kaisers. Hierbei besucht Karl der IV. seine Mönche mit einem großartigen Umzug – ein historisches Spektakel im Schatten der Klosterruine Oybin am ersten Weihnachtsfeiertag. Ein zauberhaftes Erlebnis!

Weitere Infos (zum Aufklappen)

Kaiserweihnacht in Zittau
25. Dezember 2023
Umzug ab 14 Uhr

Adresse:
Burg und Kloster Oybin
Hauptstraße 15
02797 Kurort Oybin

Herrnhut: Weihnachtsmarkt im Ort der Sterneerfinder

Den Herrnhuter Stern kennt die ganze Welt, denn mit seinen 25 Zacken soll er der Ursprung aller Advents- und Weihnachtssterne sein, ein leuchtendes Symbol des biblischen Sterns von Bethlehem. Eine gute Idee ist es da, in der Heimat der Sterneerfinder und Sternebauer den traditionellen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Er bietet am 2. Dezember mit über 100 Ständen viele Möglichkeiten, kunsthandwerkliche Erzeugnisse, Naturprodukte und Genussmittel zu kaufen.

Noch immer wird der Herrnhuter Stern in der Lausitz in einer Manufaktur hergestellt. Bildrechte: MDR/SWR

Der Ort Herrnhut findet sich im Herzen der reizvollen Oberlausitzer Landschaft und bildet einen Teil der historischen Kulturlandschaft im Dreiländereck Deutschland, Polen und Tschechien. Die Herrnhuter Brüdergemeine, wo der gefaltete Stern entwickelt wurde, lockt wegen ihrer weltweiten Verbreitung auch internationale Gäste in die Region. Oberlausitzer Beschaulichkeit und Weltläufigkeit verschmelzen hier – auch im Advent. Und 11:30 Uhr gibt der der Bläserchor der Brüdergemeine ein Ständchen.

Weitere Infos (zum Aufklappen)

Weihnachtsmarkt Herrnhut
Sonnabend, 2. Dezember 2023
von 10 bis 18 Uhr

Eintritt frei

Adresse:
Zinzendorfplatz und Umgebung
02747 Herrnhut

Leipzig: Adventsmarkt an der Dölitzer Wassermühle

Der Adventsmarkt auf dem Hof der Dölitzer Wassermühle verspricht am 3. Dezember den ersten Stollen, alte Weihnachtslieder am Feuer und Wärmendes aus der Gulaschkanone. Der Lehmbackofen steht angeheizt für die Plätzchen aus der Kinderbackstube bereit – und das alles in der romantischen Kulisse dieser einzigartigen Mühle.

Weitere Infos (zum Aufklappen)

Dölitzer Adventsmarkt an der Wassermühle
Sonntag, 3. Dezember 2023
von 13 bis 18 Uhr

Eintritt frei

Adresse:
Vollhardtstraße 16
04279 Leipzig

Meißen: Vorweihnacht auf Schloss Proschwitz

Winzer Georg Prinz zur Lippe lädt am ersten Adventswochenende ein auf Schloss Proschwitz, hoch über der Elbe. Das älteste privat bewirtschaftete Weingut Sachsens, rechtselbisch, gegenüber der Albrechtsburg Meißen gelegen, wartet stimmungsvoll mit Musik, Handwerkskunst, feinen Speisen und selbstverständlich eigenem Proschwitzer Wein auf, den es im Winter auch als Glühwein gibt. Sekt und hochprozentige Destillate aus dem Hause des Prinzen ergänzen den Genuss.

Eis- oder Glühwein aus eigenen Reben gibt es auf Schloss Proschwitz. Bildrechte: imago/momentphoto/Killig

Stände mit Händlerinnen und vorwiegend ostdeutschen Kunsthandwerkern präsentieren Qualitäts-Manufakturwaren sowie originelle Geschenkartikel. Wohlige Wärme bietet der Feuerkorb – und mit etwas Glück begegnet man im romantischen Schlosshof dem Schlossherrn auf ein Glas und eine kurze Plauderei.

Weitere Infos (zum Aufklappen)

Proschwitzer Weihnacht
30. November bis 3. Dezember 2023
Donnerstag, Freitag: 12 bis 20 Uhr
Samstag: 10 bis 20 Uhr
Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Eintritt: 9 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei

Adresse:
Schloss Proschwitz
Heiliger Grund 2
01662 Meißen/OT Proschwitz

Redaktionelle Bearbeitung: Katrin Schlenstedt

Weihnachten und Advent

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | 24. Dezember 2022 | 19:00 Uhr