Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
MDR KULTUR im RadioMDR KULTUR im FernsehenÜber unsKontaktSuche
Die Band Mint Mind spielt in Chemnitz und auch in Zwickau. Bildrechte: Conny Winter

Live-MusikChemnitz und Zwickau: Sehenswerte Konzerte im Februar 2024

16. Februar 2024, 08:54 Uhr

Der Februar hält spannende Konzerte in Chemnitz und Zwickau bereit: Gitarrist Rick McPhail von Tocotronic kommt mit seiner Band Mint Mind in beide Städte, Pogendroblem spielen kapitalismuskritische Punksongs, und Dilla bringt ihren coolen Genremix ins Atomino Chemnitz. Das sind unsere Tipps! Diese Übersicht wird immer zu Beginn eines Monats aktualisiert, damit Ihnen kein Konzert-Highlight entgeht.

von Juliane Streich, MDR KULTUR

Rockband von Tocotronic-Gitarrist McPhail: Mint Mind

Rick McPhail kennt man als Gitarrist von Tocotronic, doch der Musiker hat auch andere Projekte am Laufen: Eins davon ist die Band Mint Mind, die nach eigener Beschreibeng "Heavy music for nerdy people" macht – wobei man das "for" auch mit "from" ersetzen könnte. Und so richtig heavy ist die Musik auch nicht, aber doch spielen neben Gitarren hier vor allem Synthesizer und Effektgeräte eine entscheidende Rolle.

Das neue Album des Trios, bei dem neben Rick McPhail noch die beiden Hamburger Christian Klindworth (Fluppe) und Friedel Viegener spielen, heißt "VG+", was eine Abkürzung zur Bewertung von gebrauchten Vinyl-Schallplatten ist und "Very Good +" bedeutet. Noch besser als auf Schallplatte funktioniert dieser Indierock aber live, wie sie in Chemnitz und in Zwickau beweisen werden.

Die Band Mint Mind mit Rick McPhail (rechts) Bildrechte: Conny Winter

Mehr InformationenDienstag, 6. Februar 2024, 21 Uhr

Projekt 46
Hauptstraße 46
08056 Zwickau

Mittwoch, 7. Februar 2024, 21 Uhr

Aaltra
Hohe Straße 33
09112 Chemnitz

Regelmäßige Tipps – hier abonnieren

Punk mit Kompetenzen: Pogendroblem

Wie es sich für eine richtige Punkband von heute gehört, widmen sich Pogendroblem in ihren Songs dem Spätkaptalismus. Auf ihrem aktuellen Album "Alles was ich noch hab sind meine Kompetenzen" begeben sich die vier auf den Arbeitsmarkt und finden sich wieder zwischen Entfremdung, Anbiederung, Arbeitskampf und Solidarität, zwischen Generation Y und Z, lost im Real Life und im Internet zwischen Queerparties, Plenum und Supermarkt. Dabei klingen sie nach 80s-Punk mit Einflüssen aus Major-Pop, Skate-Punk, Grunge, Black Metal. Und manchmal hört man auch – und das ist etwas überraschend – ein Waldhorn.

Pogendroblem kommen ins AJZ Bildrechte: Mona Dierkes

Mehr InformationenSamstag, 24. Februar 2024, 20 Uhr
AJZ
Chemnitztalstraße 54
09114 Chemnitz

Cooler Genre-Mix: Dilla

Dilla selbst beschreibt ihren Sound als "billig und auch einfach nicht so gut". Aber das ist natürlich Quatsch. Es ist nur schwer zu sagen, was Dilla eigentlich genau macht. Denn sie vereint Pop, Indie, Punk und Funk mit coolen deutschen Texten und experimentiert gelegentlich mit Techno-Elementen, sodass sie freitags auf Rap-, samstags auf Indiepop- und sonntags auf Techno-Festivals auftreten könnte. 2022 begleitete sie Kraftklub noch auf deren Tour, im Frühjahr 2023 spielte sie ihre erste eigene, die direkt ausverkauft war. Nun kommt sie wieder mit ihrem Debüt-Album "Also bin ich", das alles andere als billig ist und auch einfach gut.

Dilla kommt mit ihrem Album "Also bin ich" im Februar ins Atomino Chemnitz. Bildrechte: Presse

Mehr InformationenDienstag, 27. Februar 2024, 20 Uhr

Atomino
Annaberger Str. 73
Chemnitz

Mehr Kultur aus Chemnitz

Dieses Thema im Programm:MDR SPUTNIK | SPUTNIK Popkult | 22. Oktober 2023 | 15:00 Uhr