Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Nachrichten in Leichter Sprache

Rück-BlickWörter-BuchWas ist Leichte Sprache?
Bildrechte: IMAGO / Bernd März

ThüringenIn Thüringen haben viele Menschen gegen die Corona-Regeln demonstriert

Stand: 19. Januar 2022, 14:15 Uhr

Am Montag-Abend haben im Bundes-Land Thüringen
wieder viele Menschen demonstriert.
Sie sind zum Beispiel:
    • Gegen die Corona-Regeln
    • und gegen eine Impf-Pflicht.

Die Polizei hat 87 Demonstrationen in verschiedenen Städten gezählt.
Dabei haben 21 tausend Menschen mit-gemacht.
Die Demonstrationen waren zum Beispiel in den Städten:
    • Gera,
    • Arnstadt,
    • Nordhausen
    • und Gotha.

Bei einigen Demonstrationen wurden Menschen verletzt

Manchmal demonstrieren die Menschen mit Gewalt.
Das bedeutet zum Beispiel:
Die Menschen werfen mit Sachen auf die Polizisten.
Oder sie greifen andere Menschen an.

In den Städten:
    • Gera
    • und Weimar
gab es Probleme bei den Demonstrationen.
In Gera wurden einige Polizisten verletzt.
Und es wurden einige Demonstranten verletzt.

In Weimar gab es 3 Gegen-Demonstrationen.
Dabei haben 200 Menschen mit-gemacht.
Die Menschen von den Gegen-Demonstrationen
haben andere Menschen angegriffen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/index.html