Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

Halle-NeustadtRadfahrer in Halle nach Unfall mit Straßenbahn gestorben

06. Juli 2023, 07:58 Uhr

Zwei Radfahrer sind am Montag in Halle verunglückt. Ein älterer Mann war bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in Neustadt lebensbedrohlich verletzt worden und ist nun im Krankenhaus gestorben. Bei einem zweiten Unfall war ein Radfahrer in die Schienen geraten und gestürzt.

Nach einem Straßenbahnunfall in Halle-Neustadt ist ein 89-jähriger Mann im Krankenhaus gestorben. Das hat die Polizei MDR SACHSEN-ANHALT am Donnerstag mitgeteilt. Der Mann war am Montagabend mit seinem Fahrrad von der Bahn erfasst worden – warum, ist noch unklar.

Die Polizei will nun weitere Zeugen befragen. Auch eine Drohne wird eingesetzt, um den Hergang zu klären. Der Straßenbahnfahrer hatte bei dem Unfall einen Schock erlitten.

Zusammenstoß in Halle-Neustadt

Die Polizei hatte am Montag mitgeteilt, dass der Mann an der Haltestelle Zentrum Neustadt mit seinem Rad die Schienen überqueren wollte.

Einen weiteren Unfall gab es wenige Stunden zuvor im Bereich Hallorenring: Ein Fahrradfahrer geriet in die Straßenbahngleise, stürzte und verletzte sich leicht.

Mehr zum Thema Straßenbahn in Halle

dpa, MDR (Julia Heundorf, Norma Düsekow)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 04. Juli 2023 | 08:30 Uhr