Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

Drei Millionen Euro BaukostenFestung Ravelin 2 in Magdeburg wiedereröffnet

14. September 2022, 16:03 Uhr

Nach rund einem Jahr Bauzeit ist die Festungsanlage Ravelin 2 in der Nähe des Hauptbahnhofs Magdeburg am Mittwoch wiedereröffnet worden. Die ehemalige Festung wurde rund ein Jahr lang saniert und soll in Zukunft für Ausstellungen und Kulturveranstaltungen dienen.

Die Festungsanlage Ravelin 2 in Magdeburg ist nach Sanierung fertiggestellt und am Mittwochnachmittag wiedereröffnet worden. Die Bauarbeiten kosteten nach Angaben der Stadt rund drei Millionen Euro und wurden zum Großteil von der EU finanziert. Die Stadt zahlte 600.000 Euro. Die Bauarbeiten hatten im September 2021 begonnen.

MDR-Reporterin Felicitas Hölscher hat sich die Festungsanlage nach der Sanierung angesehen – hier im Beitrag von MDR um 2:

Robra: "Großer Gewinn für Magdeburg"

Zur Wiedereröffnung am Mittwoch kamen unter anderem Magdeburgs Oberbürgermeisterin Simone Borris (parteilos) und Sachsen-Anhalts Staatsminister für Kultur, Rainer Robra (CDU).

Robra bezeichnete die sanierte Festungsanlage als "großen Gewinn für Magdeburg". Es sei gut, dass man sich diesem Teil der Stadt- und Landesgeschichte wieder verstärkt widme. "Überall dort, wo wir Teile dieser Festungsanlagen sanieren und einer in die Zeit passenden Nutzung zuführen, da geben wir unserer Landeshauptstadt auch einen Teil ihres ursprünglichen Charakters zurück", erklärte der Kulturstaatsminister.

Ausstellungen und Kultur geplant

In der Festung soll es in Zukunft Ausstellungen geben, unter anderem zur Festungsgeschichte sowie wechselnde Sonderausstellungen. Außerdem soll das Gebäude für Kulturveranstaltungen genutzt werden. Die Stadt teilte mit, das Ravelin 2 solle "einen unmittelbaren Eindruck der Festungs- und Garnisonsgeschichte der Landeshauptstadt geben".

Saniert wurden unter anderem die Kehlkasematte, also ein Gewölbe, sowie die Doppelkaponniere. Dabei wurden Dächer abgedichtet, die von Erde bedeckt sind, und Rauchabzüge wiederhergestellt. Zudem wurde die sogenannte Hohltraverse freigelegt.

Mehr zum Thema Erhalt

MDR (Julia Heundorf, Felix Fahnert)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 14. September 2022 | 18:00 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen