Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

PolizeiExplosion in der Nacht: Unbekannte sprengen Geldautomat in Glashütte

von MDR SACHSEN

22. September 2023, 10:17 Uhr

Drei Unbekannte haben in Glashütte im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge in der Nacht zum Freitag einen Geldautomaten gesprengt. Mehrere Anwohner hätten beobachtet, wie die Täter in einem dunklen Fahrzeug vom Tatort flüchteten, teilte die Polizei am Morgen mit.

Einige Anwohner hatten nach einer Explosion in Glashütte die Polizei alarmiert. Bildrechte: Marko Förster

Anwohner mussten Wohnungen verlassen

Durch den lauten Knall der Sprengung wurden am frühen Freitagmorgen zahlreiche Anwohner geweckt, die Polizei wurde mehrfach alarmiert. Sechs Bewohner mussten Polizeiangaben zufolge aus Sicherheitsgründen zwischenzeitlich ihre Wohnungen verlassen.

Höhe des Schadens noch unbekannt

Nach der Freigabe des Gebäudes durch einen Baustatiker haben die Ermittler mit der Tatortarbeit begonnen, so die Polizei. Die Anwohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Angaben zur Schadenshöhe liegen demnach noch nicht vor. Ebenso sei unbekannt, ob die Täter etwas gestohlen haben, hieß es.

Zeugenaufruf der PolizeiDie Polizei sucht Zeugen, die etwas im Zusammenhang mit der Tat beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351- 483 22 33 entgegen.

MDR (ben)/dpa

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden | 22. September 2023 | 07:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen