Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Beim Spendenlauf der Dresdner Musikschule "Goldenes Lamm" drehten am Montag 170 Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam ihre Runden. Ihr Ziel: Geld sammeln für die Inneneinrichtung des neuen Musikschulgebäudes. Bildrechte: Katalin Valeš

SpendenlaufFlitzen für die neue Musikschule in Dresden

von Katalin Valeš, MDR SACHSEN

Stand: 04. Oktober 2022, 13:48 Uhr

Mächtig ins Zeug gelegt haben sich am Montagmittag 170 große und kleine Musikfans: Beim Spendenlauf der Musikschule "Goldenes Lamm" drehten Kinder, Jugendliche und Erwachsene, zahlreiche Runden für das neue Musikschulgebäude im Dresdner Stadtteil Pieschen. Dabei kam ein beachtlicher Betrag zusammen. Genutzt werden soll das Geld für die Inneneinrichtung.

Um Geld zu sammeln für die neue Inneneinrichtung der Dresdner Musikschule "Goldenes Lamm", haben am Montag 170 Musikfans ihre Instrumente gegen Turnschuhe getauscht. Pro gelaufener 400-Meter-Runde haben Sponsorinnen und Sponsoren einen Betrag ihrer Wahl gezahlt. Gelaufen wurde eine Stunde. Gemeinsam haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer fast 3.450 Runden geschafft - immerhin knapp 1.378 Kilometer. Die Jüngsten waren gerade mal drei Jahre alt, die älteste Teilnehmerin 75. Zusammengekommen sind so laut Caroline Scheufler, Leiterin des Musikschulbüros, mindestens 43.000 Euro.

Höhere Spendensumme wahrscheinlich

Die genaue Spendenhöhe dürfte noch weitaus höher liegen, ist sich Scheufler sicher. Denn nachdem die offizielle Anmeldefrist bereits Ende September abgelaufen war, meldeten sich am Veranstaltungstag auf den letzten Drücker noch 50 zusätzliche Läuferinnen und Läufer an - trotz unsicherer Wetterlage. Ihre erlaufenen Spendenbeträge können erst in den kommenden Tagen berechnet werden.

Einzelergebnisse sind online abrufbar

Der Startschuss fiel am Montag um 11:30 Uhr. Wie bei großen Profi-Marathons wurde die Rundenanzahl der einzelnen Läuferinnen und Läufer mithilfe von Transpondern gemessen. Der schnellste Läufer schaffte in einer Stunde 39 Runden, die schnellste Läuferin brachte es auf 27 Runden, das schnellste Kind in der Kategorie der Unter-14-Jährigen schaffte 30 Runden und der jüngste Läufer hat ganze 10 Mal die 400-Meter-Bahn umrundet. Alle Einzelergebnisse mit Rundanzahl und Durchschnittszeiten können online eingesehen werden.

Musikschule platzt aus allen Nähten

Die Musikschule "Goldenes Lamm" im Dresdner Stadtteil Pieschen ist als gemeinnütziger Verein organisiert und mit 15 Schülerinnen und Schülern gestartet. Damit auch Menschen mit geringem Einkommen ein Instrument lernen können, bietet die Musikschule über ihre Internetseite unter anderem die Möglichkeit an, für Patenschaften zu spenden.

Seit der Gründung im Jahr 2009 seien die Anmeldezahlen stetig gestiegen, so Daniel Scheufler, Leiter der Musikschule "Goldenes Lamm" - pro Jahr kämen etwa 100 Neuanmeldungen hinzu. Aktuell erhalten 1.100 Menschen aller Altersklassen Gruppen- und Einzelunterricht. Durch die große Nachfrage reichte der Platz für den Musik- und Tanzunterricht zuletzt nicht mehr aus. Daher entsteht seit März 2021 ein neues Musikschulgebäude mit Café als Wartebereich.

Musikschulhaus privat und durch Spenden finanziert

Als nicht-städtische Einrichtung erhalte die Musikschule "Goldenes Lamm" keine öffentlichen Gelder für den Neubau des Gebäudes, erzählt Daniel Scheufler. Hier sei Ideenreichtum und Engagement gefragt. Die Kosten für das Bauvorhaben in Höhe von 3,7 Millionen Euro für den Neubau werden mit privaten Darlehen und Spenden finanziert, ein Teil der Summe komme über zinslose Darlehen von Stiftungen.

Mehr zum Thema Musikschulen in Sachsen

MDR

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN | Regionalnachrichten Studio Dresden | 04. Oktober 2022 | 09:30 Uhr